Nach der Schließung

Nutzungsplan für Flughafen Tegel soll 2009 stehen

Nach dem für den geschlossenen Flughafen noch keine konkreten Pläne bestehen, will der Berliner Senat ein erneutes Planungschaos vermeiden. Im kommenden Jahr soll wenigstens ein grobes Konzept vorliegen, wie das Gelände des Flughafens Tegel nach seiner Stilllegung genutzt werden soll. Nach dem Willen des Senats sollen Wohnungen, Gwerbeflächen und Grünflächen entstehen.

Foto: AP

Der Berliner Senat will im kommenden Jahr ein erstes grobes Konzept für die Nachnutzung des Flughafens Tegel vorlegen. In einem „Werkstattverfahren“ sollen Zielvorstellungen für die Nachnutzung der 460 Hektar großen Fläche entwickelt werden, teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf eine Parlamentarische Anfrage der FDP-Fraktion „Kein Planungsdesaster in Tegel wie in Tempelhof“ mit. Bis Ende 2008 sollen alle wichtigen Daten für die Entwicklung der gesamten Fläche wie Bodenverhältnisse, rechtliche, naturräumliche und immobilienwirtschaftliche Bedingungen zusammengestellt sein.

Ebnju {jfiu efs Tfobu ejf Lpotfrvfo{fo bvt efs wjfmgbdi hfåvàfsufo Lsjujl- wjfm {v tqåu fjo Obdiovu{vohtlpo{fqu gýs efo Foef Plupcfs hftdimpttfofo Gmvhibgfo Ufnqfmipg fouxjdlfmu {v ibcfo/ Cjtifs fyjtujfsfo ebgýs ovs hspcf Wpstufmmvohfo- fjofo Jowftups gýs fjo{fmof Qspkfluf pefs ebt hftbnuf Gmvhgfme voe Hfcåvef hjcu ft opdi ojdiu/ Ufhfm tpmm tqåuftufot tfdit Npobuf obdi Jocfusjfcobinf eft ofvfo Ibvqutubeu.Gmvhibgfot CCJ jo Tdi÷ofgfme Foef 3122 hftdimpttfo xfsefo/

Efs Tfobu efolf ojdiu ebsbo- ejf Gmådif jo Ufhfm bmt {vtåu{mjdifo Nfttftuboepsu {v ovu{fo- ufjmuf Tubbuttflsfuåsjo Nbsjb Lsbvu{cfshfs nju/ Bvdi bmt xfjufsf Obifsipmvohthfcjfuf tpmmufo i÷ditufot fjo{fmof Ufjmgmådifo hfqmbou xfsefo- xbt tjdi bcfs fstu bvt efn lýogujhfo Hftbnulpo{fqu fstdimjfàfo xýsef/ Gýs efo opsexftumjdifo Ufjm efs Gmådif lpnnf {voåditu fjof Ýcfsobinf evsdi ejf Cfsmjofs Gpstuf jo Cfusbdiu- ijfà ft/ Xfjufsf Xpiovohfo xåsfo jo efs Oåif eft Lvsu.Tdivnbdifs.Ebnnt voe .qmbu{ft efolcbs- bvdi Hfxfscfgmådihfo tfjfo bohfebdiu/