PartyTalk

Die Szene trauert um Dag Harbach

Tina Molin

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle über die lustigen Silvester-Partys schreiben, doch dann erreichte mich eine erschütternde Nachricht: Dag Harbach ist gestorben - und das Clubleben um eine schillernde Persönlichkeit ärmer.

Dag war der Kreativchef des berühmten Promi-Clubs 90 Grad und schäumte nur so vor Kreativität. Wenn er nicht gerade das 90 Grad umbaute, holte er mit seinen Fashionized -Partys die Modewelt ins Felix . Nun ist sein Glanz erloschen. "Man hat ihn am 4. Januar tot in seinem Hotel in Thailand gefunden", sagte Nils Heiliger erschüttert. Dag war dort alleine im Urlaub gewesen. Sein Leichnam wird nun nach Deutschland überführt und untersucht, denn die Todesursache steht noch nicht fest. Der 44-Jährige hatte früher bereits einen Magendurchbruch erlitten, "doch er hatte sich wieder ganz gut gefangen", sagt Nils Heiliger. Dag hatte Berlin und dem Nachtleben den Rücken gekehrt, lebte bei seiner Ex-Freundin im Ruhrgebiet. "Es ist echt bitter, er war so ein Gesellschaftsmensch und nun ist er allein und einsam gestorben", sagt Nils Heiliger.