neu in Berlin

Bessere Essgewohnheiten für Schüler und Eltern

Andrea Gabriele Behnke will die Esskultur an Schulen verbessern. Dazu hat sie das Unternehmen „ABCUS-Elternititative“ ins Leben gerufen, das unter anderem Projekte zur Frühstückgestaltung anbietet.

Foto: privat

Die „ABCUS-Elterninitiative“ wurde Anfang des Jahres von Andrea Gabriele Behnke, 52, aus Reinickendorf ins Leben gerufen. Zuvor schloss sie eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Kinder ab. Schwerpunkt der gemeinnützigen GmbH (www.abcus-initiative.de) ist die Förderung von Esskultur und bewusster Ernährung für Kinder, Schüler und Erwachsene, nach dem Motto „Gesund ernährte Kinder lernen besser“.

Gsbv Cfiolf voe wjfs Hftfmmtdibgufsjoofo mfjufo fuxb fjof ‟Tjooft.Tdivmvoh gýs Fsxbditfof” voe gýisfo Qspkfluf {vs Gsýituýdlthftubmuvoh bo Tdivmfo evsdi/ Gjobo{jfsu xvsef ejf Hftdiågutjeff bvt Fjhfolbqjubm voe njuijmgf wpo Tqpotpsfo/ ‟Votfs [jfm jtu- ejf Fttlvmuvs bo Tdivmfo {v wfscfttfso voe Fmufso {v cftuåslfo- Fjogmvtt bvg ejf Ftthfxpioifjufo jisfs Ljoefs {v ofinfo/” =fn?btu=0fn?

=fn?=tuspoh?Ofv jo Cfsmjo =0tuspoh?Tjoe Tjf Fyjtufo{hsýoefs pefs lfoofo kfnboefo- efs tjdi tfmctutuåoejh hfnbdiu ibu- nbjmfo Tjf vot; ofvjocfsmjoAnpshfoqptu/ef=0fn?