Neu in Berlin

Café mit Spezialitäten aus Portugal

Zwei Gastronomen bringen ein bisschen Flair der Iberischen Halbinsel nach Prenzlauer Berg. Zumindest kulinarisch.

Auf einer längeren Reise durch Portugal verloren die Berliner Gastronomen Juliane Loske (26) und Mike Röthel (28) ihr Herz an Land und Leute – aber auch an die kulinarischen Köstlichkeiten des Landes. Zurück in Berlin eröffneten sie im Mai 2012 an der Metzer Straße in Prenzlauer Berg ein Café mit portugiesischen Köstlichkeiten "Café Juli's".

"Hier kochen wir den leckeren portugiesischen Milchkaffee Galao. Es gibt portugiesisches Gebäck, wie das Puddingtörtchen Pastel de Nata, selbstgebackene Milchbrötchen bolo levedo, landestypische Weine und eine feine Frühstücksauswahl mit Käse- und Wurstspezialitäten", sagt Geschäftsführerin Juliane Loske. Auf 35 Quadratmetern bietet das "Juli's" 20 Sitzplätze (Mo.–Fr., 8–19 Uhr, Sbd./So., 9–19 Uhr). Künftig soll es auch Live-Konzerte geben und – wenn der Laden läuft – Mitarbeiter eingestellt werden.

Neu in Berlin Sind Sie Existenzgründer oder kennen jemanden, der sich selbstständig gemacht hat, mailen Sie uns: neuinberlin@morgenpost.de

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.