Zerstörte Vielfalt

Zum 24. Dezember 1933 - Deutsche Weihnacht!

Berlin erinnert an die Machtergreifung Hitlers vor 80 Jahren. Die Morgenpost dokumentiert mit historischen Zeitungsseiten das Jahr 1933.

Die Berliner Morgenpost berichtete über die weltliche Botschaft vom "Fest der Wintersonnenwende", pries den Rhythmus der Natur und beschrieb seine Wirkung auf den Menschen. Die christliche Botschaft wurde als eine Art Nachfolge indo- bzw. nordgermanischen Geisterkults dargeboten.

Der "Schriftleiter" reduzierte das Christfest zu einer Feier des Lichtes, der Wärme und des Friedens.

Zerstörte Vielfalt

Hier geht es zum Special über die "Zerstörte Vielfalt"

Weitere Informationen finden Sie auch beim Deutschen Pressemuseum im Ullsteinhaus e.V.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.