Zerstörte Vielfalt

Zum 6. Dezember 1933 - Reichsminister Dr. Frick zur Rassenfrage

Berlin erinnert an die Machtergreifung Hitlers vor 80 Jahren. Die Morgenpost dokumentiert mit historischen Zeitungsseiten das Jahr 1933.

Der Innenminister versuchte die Missstimmung in den Ländern Asiens über die deutsche Rassenpolitik mit Hilfe von gelenkten Interviews zu verringern.

Hitler hingegen schwächte nicht einmal die negativen Urteile über seine Vertragspartner, die Japaner, ab, die er in seinem Buch "Mein Kampf" geäußert hatte.

Zerstörte Vielfalt

Hier geht es zum Special über die "Zerstörte Vielfalt"

Weitere Informationen finden Sie auch beim Deutschen Pressemuseum im Ullsteinhaus e.V.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.