Berliner Perlen

In Schöneberg gibt es Raumdesign aus der eigenen Manufaktur

Mensud Bjelosevic und Mirza Music-Zander haben das angestaubte Handwerk des Raumaustatters umgekrempelt - mit Erfolg.

Mirza Music-Zander (l.) und Mensud Bjelosevic können sich auf ihr Team verlassen. Viele ihrer Mitarbeiter stammen wie sie aus Bosnien-Herzegowina oder den dortigen Nachbarländern.

Mirza Music-Zander (l.) und Mensud Bjelosevic können sich auf ihr Team verlassen. Viele ihrer Mitarbeiter stammen wie sie aus Bosnien-Herzegowina oder den dortigen Nachbarländern.

Foto: Lena Ganssmann

Das war aber auch nötig: Mirza Music-Zander und Mensud Bjelosevic haben das in die Jahre gekommene Handwerk des Raumausstatters in Berlin umgekrempelt. Sie haben es vitalisiert und wieder zu einem aufregenden Gewerbe gemacht, der eine ein gelernter Innendekorateur, der andere als Quereinsteiger aus dem Bereich Eventmanagement.

Ihr Showroom in der Potsdamer Straße in Schöneberg ist klar und hochwertig designt. Die dahinter liegende, nur durch eine Glasscheibe abgetrennte Manufaktur zeugt von Transparenz, Qualität und viel Liebe zum Beruf des Inneneinrichters: Nähmaschinen, Stoffballen, Lederbezüge, Sprungfedern und diverse Werkzeuge sind dort versammelt. In den wandhohen Regalen steht eine Auswahl überarbeiteter Designklassiker: Stühle, Sessel und kleine Sofas, die das Herz jeden designaffinen Besuchers höherschlagen lassen. Auch Accessoires wie Tabletts und Geschirr sind erhältlich.

Die beiden in Bosnien geborenen Berliner sind leidenschaftliche Verfechter des guten Stils. Was hier in den hohen Räumen einer ehemaligen Metzgerei an nachhaltigem Interieur entworfen und realisiert wird, findet sich dann in Privathaushalten, aber auch in angesagten Galerien, Bars oder Hotels wieder.

"Unique Factory": Den Inhabern ist es wichtig, einen Bezug zu ihrer Heimat zu haben

Wichtig ist den beiden, die sich bei der Ausstellung eines Landsmannes kennengelernt haben, dass sie den Kontakt zur Heimat auch beruflich halten können. Deshalb arbeiten sie gerne mit Manufakturen in Bosnien zusammen.

Nicht nur, wenn sie Räume gestalten oder Stilikonen hochwertig aufarbeiten. Mirza Music-Zander und Mensud Bjelosevic vertreiben auch die exklusiven Stücke der bosnischen Möbelmanufaktur Zanat. Deren edle Holzmöbel verbinden die klassische Schnitzkunst des Balkans mit moderner Formensprache. Bei „Unique Factory“ selbst stammen mehrere Mitarbeiter aus dem serbokroatischen Raum.

Mensud Bjelosevic, der in den 1980er-Jahren zunächst nach Süddeutschland und 2005 nach Berlin kam, und Mirza Music-Zander, der 1992 als Kind dem Krieg entfliehen konnte und seitdem in Berlin lebt, haben aufgrund der eigenen Geschichte ein gutes Gespür für die Bedürfnisse ihrer zehn Mitarbeiter aus acht Nationen: „Wir verstehen vielleicht etwas mehr, was es bedeutet, sich immer wieder neu beweisen zu müssen.“ Und das sind nicht die schlechtesten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten und ein gutes Teamgefühl.

Unique Factory, Potsdamer Str. 199, Schöneberg, Tel. 60 93 34 63, Mo.–Fr. 9–17 Uhr, Sbd. 11–16 Uhr, www.unique-factory.com