ADC-Award

Art Directors Club - Sechs Preise für Berliner Morgenpost

Sechs Mal konnte die Morgenpost beim Art Directors Club (ADC) punkten - mit der Kampagne „Das ist Berlin“, aber auch mit redaktionellen Beiträgen wie dem interaktiven Vergleich zur Bundestagswahl.

Der Art Directors Club (ADC) hat die „Berliner Morgenpost“ in diesem Jahr gleich sechs Mal ausgezeichnet. Einen der begehrten Nägel in Bronze erhielt die Morgenpost für die Markenkampagne „Das ist Berlin“. Auch einzelne Motive der schon mehrfach preisgekrönten Kampagne (Kreativagentur: Römer Wildberger Werbeagentur) erhielten Preise – das Motiv „Pflastersteine“ einen weiteren Nagel in Bronze, die Motive „Partyboot“ und „Zwei Berliner“ jeweils eine Auszeichnung.

Zwei weitere ADC-Auszeichnungen gingen an die Redaktion der Berliner Morgenpost. In der Kategorie „Zeitung digital“ gewann der interaktive Parteienvergleich zur Bundestagswahl 2013 eine Auszeichnung. Eine weitere Auszeichnung ging an die „Berliner Illustrirte Zeitung“, das Sonntagsmagazin der „Berliner Morgenpost“ für ihr Cover „Titelhelden“.

>> Zum interaktiven Parteienvergleich <<