Terminvorschau

Das bringt der Tag in Berlin am Mittwoch

| Lesedauer: 6 Minuten

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Politik, Sport und Veranstaltungen. Eine Auswahl der Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Mittwoch, 8. Januar.

+++ 14 Uhr +++ Obdachlosigkeit: Die ehemaligen Bewohner der baufälligen Berliner Eisfabrik suchen zusammen mit dem Bezirk Mitte eine Lösung für ihre Unterbringung. Bezirksbürgermeister Christian Hanke (SPD) will sich mit den 23 Bulgaren treffen. Der Bezirk könne Obdachlose aber nicht zwingen, eine Wohnung zu finden, sagte Sozialstadtrat Stephan von Dassel vor dem Gespräch. Er könne lediglich Adressen von Sozialämtern und Notunterkünften verteilen.

+++ 19 Uhr +++ Olympische Winterspiele 2014: Verabschiedung Berliner Olympia-Starter nach Sotschi u.a. mit Bente Kraus, Samuel Schwarz (Eisschnelllauf) und Peter Liebers (Eiskunstlauf)

Sportforum Hohenschönhausen, Haupteingang Steffenstraße, Hohenschönhausen

+++ 19 Uhr +++ Gespräch: Jutta Limbach spricht mit dem langjährigen wissenschaftlichen Direktor der Gedenkstätte Topographie des Terrors, Reinhard Rürup, über gesellschaftliche Verantwortung, Recht und Gerechtigkeit. Limbach ist die Vorsitzende der sogenannten Limbach-Kommission, die sich mit Raubkunst und deren Rückgabe an die Erben befasst.

Märkisches Museum Am Köllnischen Park 5, Mitte, Tel. 24 00 21 62, Karten kosten 3 Euro

+++ 19.30 Uhr +++ Theater: Kleines Jubiläum eines großen Erfolgs: Zum 75. Mal wird das Stück „Frau Müller muss weg“ gespielt. Der Grundkonflikt ist schnell erklärt: Eltern gegen Lehrerin. Denn wenn es ums eigene Kind geht, hört der Spaß auf, das lässt sich auf jedem Elternabend verfolgen. So viel Ernsthaftigkeit ist die beste Grundlage für eine mitreißende Komödie. Eine Aufführung, bei der sich viele Eltern wiedererkennen werden.

Grips Theater, Altonaer Straße 22, Moabit, 39 74 74 77, ausverkauft

+++ 19.30 Uhr +++ Volleyball: Die Berlin Recyclings können bei der Bundesliga-Begegnung das Team aus Bühl in den Griff bekommen.

Max-Schmeling-Halle Am Falkplatz 1, Prenzlauer Berg, Tel. 44 30 44 30, Karten kosten 10–16 Euro

+++ 19.30 Uhr +++ Oper: Zum letzten Mal in dieser Spielzeit ist der „Ring des Nibelungen“ zu sehen. Der Zyklus startet mit dem „Rheingold“. Musikalische Leitung: Donald Runnicles.

Deutsche Oper Berlin Bismarckstr. 35, Charlottenburg, Tel. 34 38 43 43, Karten kosten 38–122 Euro

+++ 20 Uhr +++ Basketball: Im Eurocup treffen die Basketballer von Alba Berlin in der Zwischenrunde auf Straßburg IG.

O2 World, O2-Platz 1, Friedrichshain, Tel. 01806 57 00 11, Karten kosten 27-94,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Literatur: Autor Hans-Dieter Schütt spricht mit Andreas Dresen über das kürzlich veröffentlichte Porträt des Regisseurs.

Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, Mitte, Tel. 282 20 03, Karten kosten 5 Euro

+++ 20 Uhr +++ Tanzfestival: Heute startet das Tanzfestival „Made in Potsdam“, quasi der kleine Bruder der Potsdamer Tanztage. Am Eröffnungsabend stehen drei sehr unterschiedliche Choreografien auf dem Programm. Shang-Chi Sun und Henrik Kaalund schaffen in ihren Stücken tänzerische Kontrapunkte zur Musik. Laura Heinecke stellt die Beziehung von zwei Tänzern in den Mittelpunkt ihrer Arbeit.

Fabrik Schiffbauergasse 10, Potsdam, Tel. 0331 24 09 23, 14 Euro

+++ 21 Uhr +++ Rock: Kashmir sind wieder einmal in Berlin, wo sie gern für ausverkaufte Clubs und glückliche Fans sorgen. Die bärtigen Dänen wollen ihr siebtes Album vorstellen. Darauf findet sich wie immer Gitarrenmusik zwischen Kuschelrock und jugendlichem Draufgängertum.

Lido Cuvrystraße 7, Kreuzberg, Tel. 61 10 13 13, Karten kosten 23,20 Euro

Verkehrsmelder

S25: Die Linie ist in der Nacht zwischen 22:00 Uhr und 01:30 Uhr auf dem nördlichen Ast zwischen Heiligensee und Hennigsdorf unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse (SEV).

U7: Aufgrund von Baumaßnahmen ist jeweils sonntags bis donnerstags ab ca. 22:00 Uhr bis 03:30 Uhr zwischen den U-Bahnhöfen Rathaus Spandau und Rohrdamm ein Pendelverkehr im 20-Minuten-Takt eingerichtet. Zwischen U Rohrdamm und U Rudow verkehren die Züge im Regelbetrieb. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 10.01.2014.

U8: Die Linie ist wegen Bauarbeiten zwischen Boddinstraße und Hermannstraße unterbrochen. Aus dem nördlichen Teil der U8 kommende Fahrgäste mit dem Fahrziel Hermannstraße wird die U7 von Hermannplatz nach Neukölln mit Umsteigen in die S-Bahn angeboten. Aus dem nördlichen Teil der U7 kommende Fahrgäste können auch ab Mehringdamm mit der U6 bis Tempelhof fahren und dort in die S-Bahn umsteigen. Der U-Bahnhof Leinestraße ist mit den Bussen der Linie 344 erreichbar. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis September 2014 an.

Tram M1 und 12: Die Linie verkehrt bis Sonntagmorgen, 00:05 Uhr, nicht zwischen Hackescher Markt und Am Kupfergraben. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Der Grund ist eine Kranaufstellung.

Tiergarten I: Die Straße des 17. Juni ist zwischen Yitzhak-Rabin-Straße und Ebertstraße bis zum 23.01.2014 gesperrt. Hier laufen die Aufbauarbeiten zur Berlin Fashion Week. Die Ebertstraße bleibt frei befahrbar.

Tiergarten II: Aufgrund einer Veranstaltung ist von ca. 18:45 Uhr bis 21:00 Uhr das Reichpietschufer zwischen Stauffenbergstraße und Klingelhöfer Straße gesperrt. Bitte umfahren Sie den Bereich nach Möglichkeit weiträumig.

Reinickendorf: Auf dem Hermsdorfer Damm führen Bauarbeiten ab ca. 08:00 Uhr zu neuen Verkehrsbehinderungen. Zwischen Martin-Luther-Straße und Melanchthonstraße ist die Fahrbahn für beide Richtungen auf nur einen Fahrstreifen bis Freitagnachmittag verengt. Es besteht Staugefahr.

Prenzlauer Berg: Aufgrund eines Volleyballspiels in der Max-Schmeling-Halle (Beginn 19:30 Uhr) kann es im Bereich Schönhauser Allee, Gaudystraße und Eberswalder Straße ab ca. 18:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen fehlenden Parkmöglichkeiten wird empfohlen öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Friedrichshain: Ab ca. 18:30 Uhr wird aufgrund eines Basketballspiels in der o2-World (Beginn 20:00 Uhr) ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße und Stralauer Allee erwartet.

Wetter

In Berlin wechseln sich Wolken, Regen und Sonne bei maximal 12 Grad ab.

Das aktuelle Wetter finden Sie hier.