Orchester

Young Euro Classic Festival 2013 in Berlin - Programm & Tickets

Die Young Euro Classics laufen vom 26. Juli bis 11. August in der 14. Saison. Hier finden Sie alle wichtigen Infos zu Konzerten, Tickets und Orchestern.

Foto: dpa

Klassische Musik, von jungen Leuten in oft ungewöhnlichen Arrangements interpretiert - das Young Euro Classic Festival begeistert das Publikum alljährlich mit neuen, frischen Klangerlebnissen.

Europäische Klänge werden mit musikalischen Elementen aus anderen Kulturen verwoben, Vielfalt sorgt für neue Hörerfahrungen.

Jeden Sommer kommen dafür junge Musiker aus aller Welt nach Berlin, vom 26. Juli bis zum 11. August ist es wieder soweit.

Europa steht im Mittelpunkt

In diesem Jahr dreht sich alles um Europa, sieben Orchester aus Deutschlands Nachbarländern und zwei länderübergreifende Gruppen stehen im Mittelpunkt.

Aber auch Musiker, Sänger und Tänzer aus Brasilien, Thailand und weiteren Ländern werden für internationales Flair auf der Bühne sorgen und unterschiedliche Musikstile präsentieren. Zum Auftakt spielt das Jugendorchester der Nationalen Universität Mexikos.

Einige Konzerte sind bereits ausverkauft

Der internationale Musik-Mix dürfte, wie schon in den vergangenen Jahren, auch diesmal wieder für ausverkaufte Konzertsäle sorgen. 17 Abende lang können Besucher aus einem bunten Programm auswählen, gespielt wird im Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

Tickets für die Konzerte gibt es für 16 Euro online oder telefonisch unter 030 - 8410 8909 (Mo-Fr 9-22 Uhr, Sa 10-20 Uhr). Dazu kommen 10% Vorverkaufsgebühr. Einige Abende sind allerdings schon ausverkauft.

Wer trotzdem dabei sein möchte kann versuchen, eine Restkarte an der Abendkasse zu ergattern.

Es werden noch Paten für die Musikjury gesucht

Alternativ kann man sich auch noch bis 15. Juli als Mitglied der Musikjury bewerben (Tel.: 030/8847 1396-3, werktags von 9-17 Uhr). Unter Leitung des Komponisten Nikolai Brücher werden 11 musikbegeisterte Laien aus allen Uraufführungen und deutschen Erstaufführungen das beste Werk für den "Europäischen Komponistenpreis" küren.

Alter und Beruf der Jury-Bewerber spielen keine Rolle. Sie müssen allerdings bereit sein, an mindestens acht Tagen die Konzerte des Festivals zu besuchen und alle Ur- oder Erstaufführungen zu beurteilen.

Der Komponistenpreis ist mit 5000 Euro dotiert und wird am 11. August um 18.30 Uhr im Konzerthaus an die beste Uraufführung verliehen.