Rückzug

Berlins Piraten-Fraktionschef Andreas Baum zieht sich zurück

Seit etwa einem Jahr hat die Berliner Fraktion der Piraten mit Christopher Lauer und Andreas Baum ein Führungsduo - doch letzterer will nicht mehr antreten. Er will Zeit für „neue Impulse und Ideen“.

Foto: Reto Klar

Der Chef der Berliner Piratenfraktion, Andreas Baum, will sich nicht noch einmal zur Wahl stellen. „Jetzt ist es an der Zeit, auch anderen die Gelegenheit zu geben, die besondere Verantwortung im Fraktionsvorstand zu übernehmen und neue Impulse und Ideen umzusetzen“, teilte Baum am Freitag überraschend mit. Er freue sich über mehr Zeit für politische Inhalte. Die Piraten wählen ihren Fraktionsvorstand am 11. Juni neu.

Baum stand der Fraktion seit dem Einzug der Piraten ins Berliner Abgeordnetenhaus im Jahr 2011 vor. Seit etwa einem Jahr hat die Fraktion mit Baum und Christopher Lauer ein Führungsduo.