Waldbühne

Neil Young in Berlin 2013 - Infos zu Konzert und Karten

Neil Young und Crazy Hourse kommen am 2. Juni zum Konzert nach Berlin in die Waldbühne. Im Gepäck: ihr neues Album „Psychedelic Pill“ und Ohrwurm-Klassiker.

Foto: pa/AP Photo

Sie sind wieder in Berlin: Vor zehn Jahren trat Neil Young das letzte Mal gemeinsam mit seiner legendären Band Crazy Horse (Frank ‘Poncho’ Sampedro, Billy Talbot und Ralph Molina) in Deutschland auf. Jetzt kommen alle für vier Shows zurück.

Bevor sie in Hamburg, Köln, Stuttgart und Dresden Station machen, eröffnen die Rockmusiker ihre Deutschland-Tour am Sonntag, den 2. Juni um 18.30 Uhr in der Berliner Waldbühne. Tickets gibt es noch zu kaufen. Sie kosten ab 81,80 Euro.

Seit über vier Jahrzehnten gehört Neil Young zu den festen Größen der Rockmusik. Im Oktober 2012 veröffentlichte der 67-Jährige das Doppel-Album „Psychedelic Pill“, sein mittlerweile 34. Studioalbum.

Neue und alte Hits beim Neil-Young-Konzert in Berlin

Mit Hits wie „Driftin‘ Back“, „Born In Ontario“ und „She's Always Dancing“ wird er Hunderte Fans in der Waldbühne zum Mitsingen und Tanzen bringen. Vielleicht gibt er auch seine Klassiker „The Needle and the Damage Done“, „Heart of Gold“, „Cinnamon Girl“, „Sugar Mountain“, „Like a Hurricane“, „Rockin‘ in the Free World“ oder „Hey Hey, My My“ zum Besten.

Das Konzert am 2. Juni in der Waldbühne beginnt um 18.30 Uhr, Einlass ist bereits um 16.30 Uhr. Die Freilichtbühne am westlichen Ende des Olympiaparks in Westend im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Es dürfen nur alkoholfreie Getränken in einer max. 0,5-Liter-Plastikflasche erlaubt.

Da es im Umfeld der Waldbühne nur begrenzt Parkplätze gibt, reisen Sie am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Die Linie S5, S3, S75 und U2 fahren bis Pichelsberg bzw. zum Olympiastadion. Die Buslinien M49 und 218 fahren halten Ragniter Allee bzw. Scholzplatz.