Guter Zweck

Berliner Morgenpost versteigert Kunstwerke von Prominenten

Für die „Berliner Illustrirte Zeitung“ haben Politiker, Künstler und Sportler ihre Porträts vervollständigt. Jetzt werden sie versteigert.

Unsere Fotografen Reto Klar und Martin Lengemann waren länger als ein Jahr unterwegs und baten Prominente, ihr Porträt zu vervollständigen. Zu sehen waren die Ergebnisse immer sonntags in der „Berliner Illustrirten Zeitung“ BIZ. Ab diesen Sonntag werden die Kunstwerke bei Ebay versteigert. Greifen Sie zu! Der Erlös kommt einem guten Zweck, dem Verein „Berliner helfen“ zugute.

Auf einer Doppelseite sehen sie in der BIZ, dem Sonntagsmagazin der Berliner Morgenpost, von diesem Wochenende alle Selbstbildnisse auf einen Blick. Jedes ist ein absolutes Unikat. Und Sie haben die Möglichkeit, Ihr Lieblings-Porträt zu erwerben. Besonders schön daran: Sie tun Gutes.

Die Selbstbildnisse werden von Sonntag (15. Juli 2012) an, ab10 Uhr auf der Auktionsplattform Ebay angeboten. Unter http://myworld.ebay.de/berliner_helfen finden Sie unter „Angebote“ die ersten zehn Selbstbildnisse. Alle weiteren werden im Lauf der kommenden Woche eingestellt. Das Mindestgebot liegt bei 25 Euro. Der Originalabzug hat eine Größe von 30 mal 30 Zentimeter. Der Versand ist kostenlos.

Berliner helfen e. V. wurde im Jahr 2000 auf Initiative der Berliner Morgenpost gegründet. Der Verein unterstützt anerkannt förderungswürdige Institutionen und Initiativen der Jugend- und Altenhilfe und der Wohlfahrtspflege. Finanzielle Hilfe wird auch Menschen gewährt, die durch einen Unfall, ein Verbrechen oder eine Brandkatastrophe unverschuldet in Not geraten sind. Berliner helfen e.V. unterstützt ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement in den sozialen Brennpunkten der Stadt, fördert Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen wie das Jonas Haus in Staaken, das Kinderheim Sonnenhof in Spandau oder das Netzwerk Schülerhilfe in Neukölln. Der Verein im Internet: www.berliner-helfen.de und bei Facebook