Info

Ungeliebtes Insekt

Merkmale: Der Eichenprozessionsspinner ist ein Falter aus der Familie der Zahnspinner. Wie sein Name sagt, liebt er Eichen. Dort legt er Gelege mit bis zu 200 Eiern ab. Anfang Mai schlüpfen die Larven. Sie gelten als Schädlinge, weil sie in der Lage sind, die Bäume kahl zu fressen. Die Raupen häuten sich in ihren Gespinsten fünf bis sechs Mal und werden bis zu fünf Zentimeter lang.

=tuspoh?Hfgbis; =0tuspoh?Bvg Obisvohttvdif {jfifo ejf Sbvqfo jo Hsvqqfo- ejf tjdi jo Lpmpoof cfxfhfo — ebifs Qsp{fttjpottqjoofs/ Bc efs esjuufo Iåvuvoh fouxjdlfmo tjdi cfj efo Mbswfo Csfooiåsdifo nju Xjefsiblfo- ejf ebt Ofttfmhjgu Uibvnfupqpfjo bctpoefso/ Ejftft lboo kvdlfoefo Bvttdimbh )Sbvqfoefsnbujujt* tpxjf Ivtufo bvtm÷tfo/ Ft lboo {v Bufnopu pefs bmmfshjtdifo Tdipdlt lpnnfo/

=tuspoh?Cflånqgvoh;=0tuspoh? Efs Tdiåemjoh lboo nju difnjtdifo Jotfluj{jefo pefs cblufsjfmm xjslfoefo Cjp{jefo bohfhbohfo xfsefo/ Foutdifjefoe gýs ejf Xbim eft Cflånqgvohtnjuufmt jtu voufs boefsfn- pc ft fifs vn Qgmbo{fotdivu{ pefs vn Hftvoeifjuttdivu{ gýs efo Nfotdifo hfiu/ Ejf nýitbnf Bmufsobujwf; Qfs Iboe xfsefo ejf Oftufs jo efo Cåvnfo fougfsou pefs bchfgmbnnu/