Info

Spitzenreiter beim Leerstand

Tief: In 13 von 23 Altbezirken lag die Leerstandsquote in den BBU-Wohnungsbeständen Ende 2011 bei unter zwei Prozent. Dies betrifft vor allem City-Lagen. Am niedrigsten ist die Quote derzeit in Wilmersdorf (1,2 %, bzw. 134 Wohnungen), Charlottenburg und Hohenschönhausen (jeweils 1,3 % bzw. 250 und 480 Wohnungen) sowie in Tiergarten (1,4 % bzw. 52 Wohnungen) und Prenzlauer Berg (1,5 % bzw. 307 Wohnungen).

Hoch: Am höchsten sind die Leerstandsquoten in Zehlendorf (6,8 %), Pankow (4,5 %) sowie Reinickendorf und Marzahn (jeweils 4,1 %).

Veränderung: Neun der zehn Altbezirke mit den stärksten Leerstandsrückgängen befinden sich im ehemaligen Ostteil Berlins. Die Leerstandsquote sank hier um die Jahrtausendwende von zuvor 8,7 Prozent auf zuletzt 2,5 Prozent. Besonders deutlich ist der Rückgang in Hellersdorf (- 8,7 %) und Marzahn (-7,5 %).