Berlin-Dahlem

U-Bahnen der Linie 3 fahren wieder planmäßig

Zwei Tage nach einem Feuer am Berliner Bahnhof Dahlem-Dorf fahren die Züge wieder zwischen den Stationen Breitenbach- und Thielplatz.

Foto: DAPD

Nach dem Brand einer Dachkonstruktion des U-Bahnhofs Dahlem-Dorf im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf am Sonnabend hat die U-Bahn-Linie 3 wieder den regulären Betrieb aufgenommen. Die Züge verkehrten seit Montag 17 Uhr wieder regelmäßig, sagte eine Sprecherin der BVG. Seit Sonnabend waren Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Breitenbach- und Thielplatz im Einsatz.

Das Feuer war in der Nacht zu Sonnabend aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Verletzt wurde bei dem Brand Polizeiangaben zufolge niemand.

Die Flammen hatten sich einem Feuerwehrsprecher zufolge auf einer Fläche von 150 Quadratmetern ausgebreitet. Der Löscheinsatz sei kompliziert gewesen, was auch an der speziellen Reetdachbauweise gelegen habe, sagte er. „Es war sehr schwer, das Ausmaß des Brandes einzuschätzen.“ Rund 60 Feuerwehrleute seien mit sechs Löschfahrzeugen im Einsatz gewesen. Die Löscharbeiten hätten mehrere Stunden gedauert.

Ein Zugführer hatte den Brand bemerkt. Feuerwehr und Polizei sind nach eigenen Angaben um 2 Uhr alarmiert worden. Nach dem Beräumen der Gleise mussten Bauingenieure und Statiker prüfen, ob das Dach starkem Wind standhält.