Kreuzberg

Polizei fahndet nach U-Bahn-Schläger mit Foto

Der zwischen 18 und 21 Jahre alte Mann hatte Ende August am U-Bahnhof Möckernbrücke in Berlin-Kreuzberg zwei Männer mehrfach geschlagen und getreten. Jetzt bittet die Berliner Polizei die Bevölkerung um Hilfe.

Erneut sollen Fotos aus einer Überwachungskamera bei der Aufklärung eines brutalen Angriffs in einem Berliner U-Bahnhof helfen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wird ein Mann gesucht, der am 26. August vergangenen Jahres gemeinsam mit drei Bekannten zwei Männer im U-Bahnhof Möckernbrücke in Kreuzberg brutal geschlagen und getreten haben soll.

In dem Fall hatten sich die Attackierten und die späteren Täter in einer Diskothek in der Joachimsthaler Straße kennengelernt. Gemeinsam fuhren sie gegen 5.20 Uhr mit einem Zug der U-Bahnlinie U12 in Richtung Möckernbrücke. Dort kam es dann zu einem Streit, bei dem die beiden 24- und 26-Jährigen mehrfach geschlagen und am Boden liegend weiter getreten wurden. Die Attackierten erlitten leichte Verletzungen.

Das jetzt veröffentlichte Foto der Polizei zeigt einen molligen Mann mit kurzen, dunkelblonden Haaren. Er soll zwischen 18 und 21 Jahre alt sein.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 4664 573 100 und in jeder Polizeidienststelle entgegen.

( dapd/dpa/bee )