Verdächtige Tüten

Polizei sperrt Friedhof nach Explosion ab

Eine Detonation auf einem Reinickendorfer Friedhof hat Donnerstagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Zeugen hatten auf dem St. Johannis-Evangelist-Kirchhof an der Holländerstraße einen Knall gehört. Die Polizei sperrte den Friedhof ab.

Nach dem Fund einer zerfetzten Plastiktüte auf einem Friedhof in Berlin-Reinickendorf hat die Polizei am Donnerstagabend eine zweite verdächtige Tüte entdeckt. „Da ist etwas drin. Wir wissen aber nicht was“, sagte eine Sprecherin. Kriminaltechniker seien angefordert worden, um den verdächtigen Gegenstand zu überprüfen.

Die erste, zerfetzte Tüte hatten die Beamten gefunden, nachdem eine Anwohnerin einen Knall gehört hatte. Außerdem habe sie eine Flamme und Rauch gesehen, sagte die Polizeisprecherin. Auch per Twitter meldete sich eine Frau , die "eine Explosion" und "einen Krankenwagen" gehört hatte. Im Schillerpark in Wedding ganz in der Nähe des Friedhofs war kürzlich eine Plastiktüte mit einem Sprengsatz explodiert, ein Mann wurde verletzt.

Der explodierte Sprengsatz steht allerdings in keinem Zusammenhang mit der Explosion vor zwei Wochen. Der oder die Täter seien in diesem Fall völlig anders vorgegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.