S45

S-Bahn fährt wieder vom Südkreuz nach Schönefeld

Nach mehr als zwei Jahren Stillstand wird die S-Bahn-Linie 45 zwischen Berlin-Südkreuz und Flughafen Schönefeld wiederbelebt. Vom 24. Oktober an sollen auf der Strecke wieder Züge fahren.

Die seit mehr als zwei Jahren wegen verschiedener technischer Probleme eingestellte S-Bahn-Linie S45 soll vom 24. Oktober an wieder fahren. Das hat das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn am Mittwoch mitgeteilt.

Gemeinsam mit der Linie S9 entsteht dadurch ein Zehn-Minuten-Takt zum Flughafen Schönefeld. Gleichzeitig kündigte die S-Bahn weitere Verbesserungen an.

Bereits seit dieser Woche können zusätzliche Fahrzeuge eingesetzt werden. Zunächst werden alle Züge der Linie S7 auf acht Wagen verlängert. So soll der Regionalverkehr entlastet werden, wo vom 26. August bis zum 4. September zwischen der Berliner Innenstadt und Potsdam gebaut wird.

Nach dem Ende der Einschränkungen dort werden die zusätzlichen Doppelwagen auf der Linie S1 eingesetzt. Die Züge zwischen Frohnau und Wannsee fahren dann wieder mit sechs statt bisher vier Wagen.