Verkehr

Berliner erwartet ein Bau- und Stauwochenende

Foto: Buddy Bartelsen

Die Berliner müssen sich am Wochenende auf langes Warten einstellen: Auf den Straßen und im S-Bahn-Verkehr wird es zu Behinderungen kommen. Schuld daran sind Bauarbeiten, Straßenfeste und Demonstrationen.

Diverse Baustellen, Straßenfeste und eine Demonstration sorgen an diesem Wochenende für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Wegen Bauarbeiten sind gleich mehrere wichtige Verkehrsachsen noch bis Sonntagabend oder Montagfrüh voll gesperrt. Auch mehrere BVG-Buslinien werden daher umgeleitet. Betroffen sind der Kreisverkehr am Falkenseer Platz in Spandau, die Holzhauser Straße in Reinickendorf, die Müllerstraße in Wedding und der Autobahntunnel Innsbrucker Platz an der A100 in Fahrtrichtung Wedding. Die Ausfahrt Wexstraße bleibt dort sogar bis zum 5. September gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Für Behinderungen sorgt an diesem Sonnabend zudem ein Demonstrationszug durch Mitte. Autofahrer sollten den Bereich zwischen Alexanderplatz und Siegessäule den gesamten Tag über weiträumig umfahren.

Wegen Bauarbeiten auf der Ringbahn müssen auch Fahrgäste der S-Bahn an diesem Wochenende wieder mit Einschränkungen rechnen. Bis Betriebsbeginn am Montag fahren keine Züge auf dem S-Bahn-Ring zwischen den Stationen Ostkreuz und Schönhauser Allee (Linien S41, S42, S8 und S9). Dort werden ersatzweise Busse eingesetzt. Zwischen den Bahnhöfen Bornholmer Straße und Schönhauser Allee ist der S-Bahn-Verkehr bis Montagfrüh komplett eingestellt.

( fal )