Wind und Regen

DWD erwartet Unwetter in Berlin und Brandenburg

Innerhalb von kurzer Zeit könnten heute in der Hauptstadtregion bis zu 20 Liter Wasser herabregnen, warnt der Deutsche Wetterdienst. Die Gewitterfront bringe zudem heftige Windböen und Hagel.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam erwartet am Mittwoch Unwetter in Berlin und Brandenburg. Im Tagesverlauf komme es zu Gewittern mit starkem Regen und heftigen Windböen, teilte der DWD am Morgen mit und gab eine Vorwarnung heraus.

Dabei könnten in kurzer Zeit bis zu 20 Liter Regen je Quadratmeter herunterprasseln. Im Süden und Südosten Brandenburgs würden es vereinzelt sogar bis zu 30 Liter sein, außerdem müsse mit Hagel gerechnet werden. In der Nacht zum Donnerstag ziehe die Gewitterfront nach Osten ab. Dennoch komme es bei Höchsttemperaturen von etwas über 20 Grad weiter zu Regenschauern.

Wie sich die Lage entwickelt, wo Regen fällt und wo es Unwetter gibt, können Sie auf unseren Wetter-Seiten verfolgen.