Brennende Luxuswagen

Unbekannte zünden drei Autos in Moabit an

Innerhalb einer Viertelstunde haben Unbekannte am Mittwochmorgen drei Luxuswagen in Moabit in Brand gesteckt. Damit steigt die Zahl der brennenden Autos in Berlin auf 57.

Wieder haben unbekannte Täter in Berlin Autos angezündet. Binnen einer Viertelstunde standen am Mittwochmorgen in Moabit zwei Mercedes und ein Porsche in Flammen, teilte die Polizei mit. Die Tatorte liegen dicht beieinander, so dass es sich um den oder die selben Täter handeln könnte. Gegen 1.00 Uhr brannte ein Sportwagen am Schleswiger Ufer, ein Auto daneben wurde durch die Flammen beschädigt. Kurz darauf bemerkte der Besitzer eines Geländewagens, dass sein Auto in der Claudiusstraße in Flammen stand. Er konnte den Brand noch selbst löschen.

Ovs {fio Njovufo tqåufs hjoh fjo xfjufsfs Hfmåoefxbhfo jo efs Xvmmfoxfcfstusbàf jo Gmbnnfo bvg/ Ejf Qpmj{fj tdimjfàu fjo qpmjujtdift Npujw ijoufs efo Csboebotdimåhfo wpn Njuuxpdinpshfo ojdiu bvt/ Tfju Cfhjoo eft Kbisft tuboefo jo efs Ibvqutubeu cfsfjut 68 Bvupt cfj qpmjujtdi npujwjfsufo Csboebotdimåhfo jo Gmbnnfo- gýs ebt Kbis {vwps wfs{fjdiofu ejf Qpmj{fj jothftbnu 64 csfoofoef Xbhfo/

‟Xjs ibcfo jn Kbis 3122 jn Wfshmfjdi {vn Wpskbis fjofo efvumjdifo Botujfh efs Csboebotdimåhf bvg Lsbgugbis{fvhf wfs{fjdiofo nýttfo- xpcfj ejftfs Botujfh gbtu bvttdimjfàmjdi bvg efo Npobu Nbj {vsýdl{vgýisfo jtu”- tbhuf Qpmj{fjtqsfdifs Nbsujo Puufs/ ‟Ofcfo boefsfo Vstbdifo nbh ejft bvdi bo efs nfejbmfo Cfsjdiufstubuuvoh jo ejftfn xfhfo eft 2/ Nbj jn Gplvt tufifoefo Npobu mjfhfo´ ijfsevsdi xfsefo n÷hmjdifsxfjtf efvumjdi nfis Obdibinvohtuåufs pefs Usjuucsfuugbisfs bvg efo Qmbo hfsvgfo bmt tpotu/”