Lichtenberg

Frau erstochen – Täter ruft selbst die Polizei

Eine 29-Jährige ist am Sonnabendmorgen von ihrem früheren Lebensgefährten im Streit niedergestochen worden. Der mutmaßliche Täter rief daraufhin selbst die Polizei. Die Frau erlag noch am Tatort ihren Verletzungen.

Foto: Steffen Pletl

Beziehungsdrama in Berlin: Bei einem Streit hat am Sonnabendmorgen ein 32 Jahre alter Mann seine 29-jährige Ex-Freundin tödlich mit einem Messer verletzt. Der Mann hatte aus ihrer Wohnung in der Wiecker Straße im Stadtteil Neu-Hohenschönhausen die Polizei verständigt.

Ersten Ermittlungen zufolge verletzte der Mann die Frau beim Streiten mit einem Messer schwer am Oberkörper. Ein Notarzt konnte das Opfer nach Polizeiangaben nicht mehr retten. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Leiche der Frau soll obduziert werden. Ein Ermittlungsrichter soll am Sonntag über einen Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Mann entscheiden.