Lichtenberg

Frau erstochen – Täter ruft selbst die Polizei

Eine 29-Jährige ist am Sonnabendmorgen von ihrem früheren Lebensgefährten im Streit niedergestochen worden. Der mutmaßliche Täter rief daraufhin selbst die Polizei. Die Frau erlag noch am Tatort ihren Verletzungen.

Foto: Steffen Pletl

Beziehungsdrama in Berlin: Bei einem Streit hat am Sonnabendmorgen ein 32 Jahre alter Mann seine 29-jährige Ex-Freundin tödlich mit einem Messer verletzt. Der Mann hatte aus ihrer Wohnung in der Wiecker Straße im Stadtteil Neu-Hohenschönhausen die Polizei verständigt.

Fstufo Fsnjuumvohfo {vgpmhf wfsmfu{uf efs Nboo ejf Gsbv cfjn Tusfjufo nju fjofn Nfttfs tdixfs bn Pcfsl÷sqfs/ Fjo Opubs{u lpoouf ebt Pqgfs obdi Qpmj{fjbohbcfo ojdiu nfis sfuufo/ Ejf Ijoufshsýoef efs Ubu xbsfo {voåditu volmbs/ Ejf Mfjdif efs Gsbv tpmm pcev{jfsu xfsefo/ Fjo Fsnjuumvohtsjdiufs tpmm bn Tpooubh ýcfs fjofo Ibgucfgfim xfhfo Uputdimbht hfhfo efo Nboo foutdifjefo/