Wetter

Sturm knickt in Berlin Bäume ab

Nach dem harten Frost vor Weihnachten und dem Tauwetter der vergangenen Tagen ist über Berlin in der Nacht zum Sonnabend ein Strum hinweggezogen. Er knickt in Berlin einige Bäume ab

Die Region Berlin-Brandenburg ist beim Sturm in der Nacht zum Sonnabend glimpflich davon gekommen. Nach ersten Erkenntnissen sind lediglich einige Bäume abgeknickt, Äste abgebrochen und ein paar Bauteile herumgeflogen, wie Sprecher von Polizei und Feuerwehr in beiden Ländern mitteilten. Menschen seien dabei nicht verletzt worden.

In Berlin war es nach Angaben aus dem Lagedienst der Feuerwehr in der Nacht zu Samstag zu etwa 40 wetterbedingten Einsätzen gekommen. Das sei aber nicht überdurchschnittlich viel, sagte der Sprecher. Es habe sich vor allem um abgebrochene Äste und gelöste Planen an Gebäuden gehandelt. In Brandenburg stellte sich die Situation ebenso undramatisch dar.