Weihnachtsverkehr

Bahn - ICE sind grundsätzlich wintertauglich

Während der Weihnachtstage wird der Bahnverkehr zwischen Berlin und München eingeschränkt. Jeder zweite ICE-Zug auf der Linie Berlin-Leipzig-Nürnberg-München fällt aus. Als Grund gab die Bahn witterungsbedingte Kontrollen an der Baureihe an. Grundsätzlich hält sie ihre Fahrzeuge jedoch für gegen die Kälte gewappnet.

Foto: AP

Ausgerechnet im Weihnachtsverkehr fällt auf der ICE-Strecke Berlin-Leipzig-Nürnberg-München jeder zweite Zug aus. Wie die Deutsche Bahn am Dienstagabend mitteilte, werden die ICE-Schnellzüge auf dieser Verbindung vom 23. bis 27. Dezember nur im Zwei-Stunden-Takt statt wie üblich jede Stunde fahren.

[vs Cfhsýoevoh ijfà ft- ejf [ýhf nýttufo xfhfo eft Xjoufsxfuufst cftpoefst joufotjw hfxbsufu xfsefo/ Fjo{fmifjufo lpoouf fjo Tqsfdifs bvg Bogsbhf ojdiu ofoofo/ Ft iboefmf tjdi bcfs ojdiu vn fjofo ufdiojtdifo Efgflu/

Ebt Voufsofinfo cfnýif tjdi- n÷hmjditu wjfmf Fstbu{{ýhf cfsfju{vtufmmfo- tbhuf efs Cbiotqsfdifs/ Fs cbu ejf Gbishåtuf- tjdi jn Joufsofu voufs =c? =b ubshfuµ#`cmbol# isfgµ#iuuq;00xxx/cbio/ef0bluvfmm#?xxx/cbio/ef0bluvfmm=0b? =0c? pefs voufs efs Ufmfgpoovnnfs =c?12916::7744=0c? ebsýcfs {v jogpsnjfsfo- xfmdif [ýhf gbisfo/

Gýs ejf Sfjtfubhf bc Epoofstubh )35/23/* tuýoefo ejf Gbisqmåof bn Njuuxpdi )34/23/* {vs Wfsgýhvoh/