European Newspaper Award

Morgenpost Online erhält Preis für Multimedia

Für die multimediale Darstellung des Falls der Berliner Mauer hat Morgenpost Online als einzige Internetausgabe einer deutschen Zeitung beim größten europäischen Wettbewerb für Zeitungsgestaltung in der Kategorie Online gewonnen.

Beim 12. European Newspaper Award 2010 ist Morgenpost Online für die multimediale Darstellung des Falls der Berliner Mauer ausgezeichnet worden.

Die gemeinsam mit der Medienagentur Einhorn Solutions aufwendig produzierte interaktive Grafik zum Jubiläum des Mauerfalls zeigt die Chronologie der "friedlichen Revolution" in Bildern, sie verknüpft mit einer innovativen grafischen Darstellung Gründe und Vorgeschichte der Ereignisse von 1989, sie lässt Zeitzeugen in Videos zu Wort kommen – dort, wo sie den Fall der Mauer erlebt haben. Und sie zeigt die Stadt, wie sie zu Mauer-Zeiten war, und wie sie heute ist, in dreidimensionalen, virtuell begehbaren Ansichten.

Außerdem erhielt die die Wochenendbeilage Berliner Illustrirte Zeitung (BIZ) der Berliner Morgenpost vier Auszeichnungen. Die preisgekrönten Beiträge sind eine Bilder-Doppelseite mit „Gesichtern der Gegenwart“ im Oktober 2010, zwei Fotoreportagen über die Herstellung von Meissner Porzellan und über ein Tanzcafé für Alzheimer-Kranke im Januar und Februar 2010 sowie – in der Kategorie „Infografik“ – eine schematische Darstellung der Berliner Filmszene anlässlich der Berlinale im Februar 2010.

Der European Newspaper Award ist der größte europäische Wettbewerb für Zeitungsgestaltung. Insgesamt nahmen 219 Zeitungen aus 27 Ländern teil. Die Preise werden im April 2011 in Wien verliehen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.