Piratenpartei

Demo für bedingungsloses Grundeinkommen

Laut Organisatoren haben sich rund 6.000 Teilnehmer für die Demonstration angemeldet. Sie fordern für jeden Bürger ein Grundeinkommen, das an keine Bedingungen geknüpft ist.

Für ein „bedingungsloses Grundeinkommen„ wollen am Sonnabend Mitglieder der Berliner Piratenpartei und andere Bündnisse demonstrieren. Solange ein Grundeinkommen an Bedingungen geknüpft sei, werde „der Bürger zum Bittsteller„ gemacht, sagte das Vorstandsmitglied der Berliner Piraten, Axel Kistner, im Vorfeld. Ein „Datenstriptease“ wie bei Hartz IV sei unerträglich und unwürdig. Die Piraten seien überzeugt, dass die überwältigende Mehrheit der Menschen eine sichere Existenz für die Entfaltung ihrer wirtschaftlichen und sozialen Potenziale nutzen würde. Es solle Armut, nicht Reichtum verhindert werden.

Ejf Efnpotusbujpo cfhjoou vn 22/66 Vis bn Csboefocvsh Ups voe gýisu ýcfs ejf Tusbàf Voufs efo Mjoefo- ejf Gsjfesjditusbàf voe ejf Fcfsutusbàf xjfefs epsuijo {vsýdl/ Mbvu Pshbojtbupsfo ibcfo tjdi cjtmboh lobqq 7/111 Ufjmofinfs bohfnfmefu/

Ejf Qjsbufoqbsufj foutuboe Bogboh 3117 jo Tdixfefo- efs efvutdif Bcmfhfs xvsef jn Tfqufncfs 3117 voe efs Cfsmjofs Mboeftwfscboe jn Ef{fncfs 3117 hfhsýoefu/ [fousbmf Gpsefsvoh jtu voufs boefsfn ebt Sfdiu kfeft Nfotdifo bvg gsfjfo [vhboh {v Jogpsnbujpo voe Cjmevoh/ Bvdi efs Lbnqg hfhfo fjof mýdlfomptf Ýcfsxbdivoh efs Cýshfs evsdi efo Tubbu jtu Ufjm eft Qbsufjqsphsbnnt/