Einzelhandel

Berlins erster Sonntagseinkauf zur Grünen Woche

Beim ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr erwarten die Berliner Händler gute Geschäfte wegen des Winterschlussverkaufs. Bis zu 3000 Läden wollen am Sonntag öffnen.

Foto: dpa / dpa/DPA

Aus Anlass der Internationalen Grünen Woche gibt es in Berlin die erste Sonntagsöffnung im Einzelhandel in diesem Jahr. Der Handelsverband Berlin-Brandenburg rechnet damit, dass am Sonntag bis zu 3000 Läden zwischen 13 und 20 Uhr geöffnet sein werden. „Das ist mittlerweile ein gut eingeführter Starttermin, der sich bewährt hat“, sagte Hauptgeschäftsführer Nils Busch-Petersen. Viele würden den ersten Sonntagseinkaufsbummel im Jahr auch dazu nutzen, um noch reduzierte Ware im Winterschlussverkauf zu kaufen. Nach dem neuen Berliner Ladenöffnungsgesetz darf jährlich an insgesamt zehn Sonn- und Feiertagen geöffnet werden, acht davon werden zentral für ganz Berlin festgelegt. Zwei weitere Sonntage dürfen die Unternehmen zu besonderen Anlässen wie Straßenfesten oder Firmenjubiläen frei wählen.

Die zweite Sonntagsöffnung ist demnach auch schon bald: Während der Berlinale dürfen die Läden am 13. Februar öffnen. Weitere Termine wurden zur Internationalen Tourismus-Börse am 13. März, zur Fußball-WM der Frauen am 26. Juni, zur Internationalen Funkausstellung am 4. September und zum Lichtfestival am 30. Oktober festgelegt. Vor Weihnachten darf zudem am 2. und 4. Adventssonntag geöffnet werden.

Der diesjährige Winterschlussverkauf läuft nach Angaben von Busch-Petersen ähnlich gut wie im Vorjahr. Am vergangenen Montag hatten die rund 20000 Berliner Einzelhändler die gemeinsame Saisonreduzierung zur Leerung der Winterlager gestartet. Erste Rabattaktionen hatte es schon vor Weihnachten gegeben. In den Tagen nach dem Fest und gleich zu Jahresbeginn hatten viele Geschäfte noch mal Nachlass auf ausgewählte Waren und Sortimente gewährt. Für 2010 rechnet der Branchenverband insgesamt mit einem Ergebnis „mindestens auf Vorjahresniveau“. Dazu beigetragen habe auch das vergangene Weihnachtsgeschäft, das trotz zwei fehlender verkaufsoffener Sonntage recht gut verlief.