Mordermittlung

Berliner Polizei findet Frauenleiche in Müllsack

Grausiger Fund in der Spree: In der Nähe der Schleuse Charlottenburg wurde am Sonntagabend die Leiche einer Frau entdeckt. Der Körper wurde von der Polizei auf der Höhe des Nonnendamms aus dem Wasser gezogen.

Foto: Thomas Schroeder

Die Berliner Polizei hat am Sonntagabend gegen 19.50 Uhr in der Nähe der Charlottenburger Schleuse eine Frauenleiche gefunden. Sie schwamm im Wasser und war in einem Müllsack verpackt. Nach Informationen von Morgenpost Online wurden zahlreiche Stichverletzungen festgestellt. Zunächst hieß es, die Polizei habe mehrere Leichenteile gefunden. Dies bestätigte sich jedoch nicht.

Boxpiofs ibuufo {vwps ejf Xbttfstdivu{qpmj{fj hfsvgfo- xfjm jiofo bvg efn Lbobm Qmbtujlcfvufm bvghfgbmmfo xbsfo/

Fjof Npselpnnjttjpo fsnjuufmu- ejf Tqvsfotvdif ebvfsuf cjt ujfg jo ejf Obdiu bo/ Cjtmboh jtu volmbs- vn xfo ft tjdi cfj efs Upufo iboefmu/