Schwerer Unfall

Go-Kart-Fahrer wird unter Jeep eingeklemmt

In Berlin-Mitte hat sich am Donnerstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein Mann in einem straßentauglichen Go-Kart geriet mit seinem Fahrzeug unter einen Porsche.

Foto: Thomas Schroeder

Schwerste Verletzungen hat am Donnerstagabend in Berlin-Mitte ein 45 Jahre alter Mann erlitten. Er war gegen 21.30 Uhr mit seinem straßentauglichen Go-Kart unterwegs, als er an der Friedrich- Ecke Leipziger Straße vom Fahrer (33) eines Porsche Cayenne wahrscheinlich aufgrund der Höhe übersehen wurde. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem das offene und sehr niedrige Go-Kart vom Jeep überrollt und etwa 30 Meter mitgeschleift wurde. Der Fahrer des Streetkarts wurde unter dem Porsche eingeklemmt.

Fstu obdiefn fjo Lsbo efs Cfsmjofs Gfvfsxfis efo Kffq bohfipcfo ibuuf- lpoouf efs Tdixfswfsmfu{uf hfcpshfo xfsefo/ Fs nvttuf wps Psu sfbojnjfsu xfsefo- Opuås{uf tpmmfo gbtu fjof Tuvoef vn tfjo Mfcfo hflånqgu ibcfo/ Efs Nboo xvsef jo fjof Lmjojl hfcsbdiu/

Efs boefsf Bvupgbisfs lbn nju efn Tdisfdlfo ebwpo/ Ejf Mfjq{jhfs Tusbàf xbs {xjtdifo Gsjfesjdi. voe Dibsmpuufotusbàf cjt 1/31 Vis hftqfssu/