Deutsche Bahn

So fahren die Bahnen künftig zum Flughafen BBI

Ein Airport-Express, die S-Bahn und die Regionalbahn RB22 werden Berlin ab 2011 mit dem neuen Flughafen Berlin-Brandenburg International (BBI) verbinden. Zwischen 29 und 80 Minuten benötigen die Bahnen nach Schönefeld. Der Preis ist immer gleich. Weitere Regionalbahnanbindungen sollen folgen.

Foto: picture-alliance / ZB / picture-alliance / ZB/Zentralbild

Gleich vier Fahrtmöglichkeiten zum Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg International (BBI) mit jeweils unterschiedlicher Fahrtzeit wird die Deutsche Bahn künftig anbieten, wenngleich nicht alle bereits ab der für den 30. Oktober 2011 geplanten BBI-Eröffnung.

Am schnellsten und komfortabelsten dürfte die Reise im neuen Airport-Express sein, der als RE9 in 29 Minuten vom unterirdischen BBI-Flughafen bis zum Berliner Hauptbahnhof fährt. Zwischenstopps werden lediglich im Bahnhof Südkreuz und am Potsdamer Platz eingelegt.

Ebenfalls gleich zur BBI-Eröffnung werden die Flugreisenden die S-Bahn in Richtung Stadt nutzen können. Wegen der Bauarbeiten in Ostkreuz müssen sie allerdings umsteigen. Mindestens eine Stunde wird die Fahrt in die City dauern. Noch länger wird die Fahrt mit den Zügen der Regionalbahn RB22, die zunächst bis Golm fahren werden. Von dort aus geht die Fahrt über Potsdam Hbf bis nach Berlin-Friedrichstraße. Gesamtfahrzeit: etwa 80 Minuten.

Mit der Fertigstellung der sogenannten Ostanbindung (frühestens 2012) werden zudem der RE7 und die RB 14 über BBI Terminal fahren. Für alle Züge soll weiterhin das VBB-Ticket für die Zonen ABC gültig sein.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.