Wetter

Meteorologen erwarten weiter Hitze in Berlin und Brandenburg

dpa
Die Sonne strahlt von einem wolkenlosen Himmel.

Die Sonne strahlt von einem wolkenlosen Himmel.

Foto: dpa

Potsdam. Das heiße Sommerwetter setzt sich in Berlin und Brandenburg auch in der neuen Woche fort. Am Montag erwartet der Deutsche Wetterdienst Höchsttemperaturen von 32 bis 36 Grad. Am Nachmittag und Abend sollen teils kräftige Schauer und Gewitter aufziehen. Vereinzelt seien heftiger Starkregen, Hagel und schwere Sturmböen möglich. Auch in der Nacht könne es teils kräftig regnen, vereinzelt könne es gewittern. Die Temperaturen sinken auf 19 bis 15 Grad. Am Dienstag sollen 25 bis 28 Grad erreicht werden.

Für den Sonntag sagten die Meteorologen Temperaturen von 29 bis 33 Grad voraus. Ab dem Mittag seien einzelne kräftige Schauer oder Gewitter möglich. Vereinzelt könne es Starkregen, Wind- und Sturmböen und Hagel geben. Schwerpunkt sei laut DWD der Norden Brandenburgs. Dort seien punktuell extreme Unwetter mit Starkregenmengen von über 40 Liter den Quadratmeter nicht ausgeschlossen. Zum Abend sollen die Gewitter nachlassen. Die Nacht bleibe niederschlagsfrei, die Temperaturen gehen auf 21 bis 16 Grad zurück.

© dpa-infocom, dpa:220626-99-803948/3

( dpa )