Redaktionsbesuch

Zu Gast: Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel (Grüne), war in der Redaktion zu Blattkritik und Gesprächen.

Fünf Fragen an Stephan von Dassel

Stephan von Dassel ist Bürgermeister von Mitte. Er stellt sich fünf Fragen von Morgenpost-Reporter Christian Latz.

Beschreibung anzeigen

Zum ersten Mal war der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel (Grüne), zu Besuch bei der Berliner Morgenpost: Der 52-Jährige diskutierte mit Chefredakteurin Christine Richter und den Redakteuren lebhaft mehr als eine Stunde über die aktuellen Ereignisse in Berlin. Da ging es zuerst um die Karl-Marx-Allee, denn in dieser Woche war bekannt geworden, dass trotz eines Beteiligungsprozesses mit den Anwohnern nun die Parkplätze auf dem Mittelstreifen wegfallen sollen. So hatte es Verkehrs- und Umweltsenatorin Regine Günther (Grüne) entschieden, ohne dass der Bezirk informiert worden war.

Am Donnerstag hatte sich der Stadtentwicklungsrat von Mitte, Ephraim Gothe (SPD), sehr kritisch über die Umplanungen der Karl-Marx-Allee geäußert. Auch andere Verkehrsthemen wie der Umgang mit den Tausenden E-Scootern in Mitte oder die verkehrliche Situation am Humboldt Forum, das im Herbst kommenden Jahres eröffnet werden soll, spielten bei dem Redaktionsbesuch des Bezirksbürgermeisters eine Rolle. Es war ein interessanter Vormittag.