Online lokal einkaufen

Ebay Kleinanzeigen - Ihre Rechte und Pflichten

Wer bei Ebay Kleinanzeigen etwas kauft oder verkauft, sollte wissen, wie es um die Pflichten und Rechte bestellt ist. Alle Infos hier.

Bei Ebay Kleinanzeigen kann privat gekauft und verkauft werden

Bei Ebay Kleinanzeigen kann privat gekauft und verkauft werden

Foto: Ralf Hirschberger / dpa

Wer heute etwas lokal verkaufen oder kaufen möchte, erstellt kostenlos eine Anzeige oder sucht kostenfrei nach dem gewünschten Objekt bei Ebay Kleinanzeigen. Wie das Aufgeben einer Anzeige oder das Suchen nach etwas funktioniert, ist hier zusammengefasst.

Diese Rechte besitzen Sie als Käufer und Verkäufer bei Ebay Kleinanzeigen

Das Angebot von Ebay Kleinanzeigen versteht sich als ausschließliche Vermittlungsplattform. Der Betreiber ist beim eigentlichen Verkaufsprozess außen vor und schließt jegliche Haftung aus. Die Vereinbarungen, die getroffen werden, treffen Käufer und Verkäufer unteinander. Die allgemeinen Nutzungsbedingungen (AGB) von Ebay Kleinanzeigen finden Sie hier.

Ein Vertrag kommt bei Ebay Kleinanzeigen dann zustande, wenn beide Seiten zu einem Kauf/Verkauf zustimmen. Auch hierbei gelten gesetzliche Gewährleistungsrechte. Hat ein Verkäufer Mängel einer Ware in seiner Anzeige nicht angegeben und Sie stellen diese jedoch bei Begutachtung der Ware vor Ort fest, muss die Ware selbstverständlich nicht gekauft werden.

"Gekauft wie gesehen"

Bei Privatverkäufen gelten nicht dieselben Regeln wie bei einem Kaufvertrag, der zwischen einem Unternehmen und einem Käufer geschlossen wird. Wenn Sie beispielsweise einen Laptop privat bei Ebay Kleinanzeigen kaufen und erst zuhause Mängel feststellen, die vorher nicht genannt wurden, haben Sie kein Widerrufsrecht. Da "gekauft wie gesehen" gilt, sollten Produkte stets vor Ort getestet werden. Eine andere Möglichkeit bietet das Aufsetzen eines eigenen Vertrages, den beide Parteien unterschreiben.

>>> So kaufen und verkaufen Sie sicher bei Ebay Kleinanzeigen

Was tue ich, wenn ich auf eine Betrugsmasche reingefallen bin?

In jedem Fall sollte der Vorfall Ebay Kleinanzeigen gemeldet werden. Entweder per Email: service@ebay-kleinanzeigen.de oder per Telefon: 030/308324531. Außerdem stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit.

Ebay Kleinanzeigen zu kontaktieren ist auch deshalb wichtig, da dadurch sichergestellt werden kann, dass der Betrüger von der Seite ausgeschlossen und somit gesperrt wird. Andere Nutzer, die im selben Zeitraum Kontakt zu dem Betrüger hatten, werden per Mail mit einem Warnhinweis informiert. Weitere Fragen zum Thema Sicherheit können unter dieser Nummer direkt bei Ebay Kleinanzeigen erfragt werden: 033203/851555.

>>> Das sollten Sie zu Ebay Kleinanzeigen wissen

Ansprüche geltend machen geht auch bei Ebay Kleinanzeigen lediglich über den Rechtsweg. Denn aus datenschutzrechtlichen Gründen darf das Unternehmen keine personenbezogenen Daten an Nutzer herausgeben - diese kann die Polizei jedoch erfragen. Wer jedoch genau weiß, auf wen er reingefallen ist, kann auch Klage erheben.

Pflichten als Verkäufer und Käufer bei Ebay Kleinanzeigen

Als Verkäufer sollte darauf geachtet werden, dass die zu verkaufende Ware genau beschrieben wird und entwaige Mängel auch genau angegeben werden. Nach Verkauf der Ware, sollte das Inserat gelöscht werden. Falls das Produkt versendet wird, ist ein zeitnahes Versenden nach Geldeingang empfehlenswert.

Als Käufer sollte das Geld zeitnah nach dem Kauf überwiesen werden. Falls der Kauf vor Ort abgewickelt wird, empfiehlt es sich, den genauen Betrag bar dabei zu haben. Sowohl beim Einkaufen als auch Verkaufen, sollten Sie immer Vorsicht und Aufmerksamkeit walten lassen.

Ebay und PayPal entflechten sich