Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Soziale Einrichtungen

Gelebte Nachbarschaftshilfe mit Enthusiasmus und Herz

Herzlich willkommen im Stadtteilzentrum Steglitz!

Herzlich willkommen im Stadtteilzentrum Steglitz!

Foto: Stadtteilzentrum Steglitz e.V.

„Wir gehen davon aus, dass wir die Welt verändern können“ – dieser Leitsatz wurde zur Maxime des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. Was im Jahr 1995 mit einer kleinen Stadtteil-Zeitung, einem Kiez-Café, Existenzgründerkursen und diversen Freizeitgruppen als „Nachbarschaftsverein Lankwitz“ begann, nahm schnell Fahrt auf. Heute ist der gemeinnützige Verein mit seinem Wirken und seiner Arbeit in Steglitz schon lange nicht mehr wegzudenken.

Das Stadtteilzentrum Steglitz betreibt heute mehrere eigene Kindertagesstätten im gesamten Bezirk und bietet darüber hinaus auch EFöB (Ergänzende Förderung und Betreuung) in Kooperation mit mehreren Schulen sowie eine offene Kinder- und Jugendarbeit an. Doch nicht nur die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Herzen. Kristoffer Baumann leitet seit 2020 gemeinsam mit Thomas Mampel als geschäftsführende Doppelspitze den gemeinnützigen Verein: „Wir möchten generell für die Menschen hier in Steglitz-Zehlendorf da sein, sie unterstützen, wenn sie Hilfe benötigen – in welchen Bereichen auch immer.“

Zu den rund 25 Einrichtungen und Projekten gehören Nachbarschaftshäuser, Einrichtungen offener Kinder- und Jugendarbeit, Schulkooperationen, Kindertagesstätten sowie Angebote für Familien, Senioren, Menschen mit Behinderungen und Geflüchtete.

Gelebte Nachbarschaftshilfe in heutiger Zeit

Nachbarschaftshilfe, Stadtteilarbeit, generationsübergreifende Begegnungen – für all diese Bereiche haben Kristoffer Baumann und Thomas Mampel ein großes Team aus kompetenten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammengestellt, die sich mit viel Herzblut und persönlichem Engagement ihren Aufgaben widmen. „Benachteiligungen ausgleichen, Chancengerechtigkeit und Teilhabe fördern und sichern sowie persönliche und soziale Kompetenzen jedes Einzelnen stärken – aus diesen Gründen arbeiten wir für und mit den Menschen hier“, so Baumann. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, jede und jeden bestmöglich in ihrer und seiner persönlichen Entfaltung und Entwicklung zu unterstützen.“

Anlaufstelle für Hilfesuchende in sämtlichen Bereichen

Soziale Beratung, Beratung für Familien, Hilfe für Menschen mit Behinderung, Hilfe und Betreuung von Geflüchteten, Hilfe zur Selbsthilfe – im Stadtteilzentrum Steglitz wird niemand mit seinen Anliegen und Problemen allein gelassen. In jedem Bereich haben Betroffene entsprechend ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihrem fundierten Fachwissen helfend zur Seite stehen. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Veranstaltungen, Feste, Aktionen, eine Second-Hand-Boutique für Kinderkleidung, eine hauseigene Band sowie weitere musikalische und künstlerische Projekte und vieles mehr. „Die Menschen in unserem Stadtteil sollen sich näherkommen, sich kennenlernen, gemeinsam Zeit miteinander verbringen“, sagt Baumann. „Wir möchten nicht, dass einzelne einsam zurückbleiben, sondern das Miteinander hier stärken.“

Demokratieförderung ist ein essenzieller Grundgedanke der Arbeit

Das Stadtteilzentrum Steglitz e.V. versteht sich als leistungsbereites, zukunftsorientiertes soziales Unternehmen, das wirtschaftliches Handeln und soziales Engagement miteinander vereint. Werte wie der Respekt vor Mensch und Umwelt, Kollegialität, Kreativität, Wertschätzung und partnerschaftliche Kommunikation bilden dabei die Basis der Gemeinschaft.

Der Gedanke der Zusammengehörigkeit liegt Kristoffer Baumann im Rahmen seiner Arbeit ganz besonders am Herzen. „Uns ist es wichtig, dass wir unsere Ideen und Angebote nicht entwickeln, umsetzen und sie anbieten, sondern sie vielmehr mit den Menschen hier gemeinsam erstellen. Demokratie, Weltoffenheit, Menschlichkeit und die Begeisterung dafür zählen dabei seit jeher zu unseren wichtigsten Grundwerten.“

Unverzichtbar und wertvoll: die Partner und Ehrenamtlichen

Rund 900 Kinder und Jugendliche besuchen derzeit die Kitas und Horte des Vereins, etwa 240 Mitarbeitende in sämtlichen Bereichen „halten den Laden am Laufen“. Und allein im Jahr 2020 wurden nahezu 1.300 Stunden ehrenamtlich geleistet. „Für unser Stadtteilzentrum sind ehrenamtliche Helfer Gold wert und unverzichtbar“, sagt Kristoff Baumann. „Ohne unsere Kiezsterne könnten wir unsere ganze Arbeit, die zahleichen Angebote gar nicht realisieren und leisten.“

Wer also Lust hat, sich im Stadtteilzentrum Steglitz zu engagieren, ist jederzeit herzlich willkommen!

Jetzt informieren und Kiezstern werden.

Und auch die Partner haben einen maßgeblichen Anteil an dem Erfolg des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. Hand in Hand geht der Verein diesen Weg erfolgreich gemeinsamen mit zahlreichen sozialen Einrichtungen, Bildungsträgern, Stiftungen, Tafeln und Unternehmen. Einen Überblick über die Unterstützer gibt es hier.

Wir freuen uns auf Sie:

 

 

Kontakt

 

 

Stadtteilzentrum Steglitz e.V.

Holsteinische Str. 39-40

12161 Berlin

Telefon: 030 / 8 54 01 17 10

info@stadtteilzentrum-steglitz.de

www.stadtteilzentrum-steglitz.de

Schwerpunkte

 

Gemeinwesen

Stadtteilarbeit

Jugendhilfe

Nachbarschaft