Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Augenarzt

Augenheilkunde und mehr am Luisenplatz

Neben der klassischen Augenheilkunde bietet Dr. Juliana Hänsgen in Potsdam auch ergänzende medizinische Angebote wie kinesiologische Diagnostik, Mitochondrien- oder Sauerstoff-Therapie.

Wenn Dr. Juliana Hänsgen über ihre ärztliche Tätigkeit spricht, merkt man schnell, dass sie immer einen ganzheitlichen Blick auf ihre Patienten hat. „Zusätzlich zur Untersuchung der Augen führe ich immer eine genaue Anamnese durch, um auch andere Erkrankungen oder Beschwerden raus zu bekommen“, so Frau Dr. Hänsgen. „Wer oft zum Beispiel Migräne oder einen zu hohen Blutdruck hat, sollte unbedingt auch einen Augenarzt aufsuchen“, sagt sie. Denn die Migräne kann ihre Ursache unter anderem in einer Sehschwäche haben und bei hohem Blutdruck gibt es auch mal Netzhaut-Veränderungen. „Ab etwa 40 Jahren ist es ratsam, den Status seiner Augen untersuchen zu lassen, ab 50 Jahren empfehle ich, einmal jährlich eine Kontrolle beim Augenarzt.“ In ihrer modernen Privat-Praxis am Luisenplatz in Potsdam kümmert sich Frau Dr. Hänsgen nicht nur um Vorsorge und Ausgleich von Fehlsichtigkeit, sondern auch um die möglichst frühe und gezielte Diagnostik chronischer Erkrankungen, beispielsweise bei Glaukomen oder einer Makula-Degeneration.

Sind Operationen notwendig, etwa bei grauem Star (Katarakt-OP), bietet Frau Dr. Hänsgen eine persönliche Beratung. „Da jedes Auge anders ist, müssen hier auch ganz individuelle Lösungen gefunden werden.“ In Zusammenarbeit mit operativen Zentren kann für jeden eine gezielte und individuelle Lösung gefunden werden, egal welche operative Maßnahme ansteht. „Zur Nachsorge übernehme ich die Patienten gerne wieder ambulant in meine Praxis.“

Da manche körperliche Beschwerden nicht nur organische oder psychologische Ursachen haben, sondern auch auf Verschiebungen im Mineralstoffwechsel beruhen können, hat sich Dr. Juliana Hänsgen auch auf einige ergänzende Therapien spezialisiert. Sie bietet kinesiologische Diagnostik und Therapien, Mitochondrien-Therapie und eine intravenöse Sauerstoff-Therapie an. „Ich bin darauf gestoßen, weil es mir selbst vor einigen Jahren geholfen hat“, sagt die Ärztin. Die Kinesiologie nutzt die Verbindung von Muskulatur, Knochen und Organen zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken. Organstörungen können zu Störungen der Muskulatur führen, was durch kinesiologische Muskeltests festzustellen ist. Durch die gezielte Gabe von Vitaminen, Mineralstoffen oder Spurenelementen können chronische Erkrankungen vorgebeugt oder behandelt werden. Diese Mitochondrien-Therapie, die auf die Kraftwerke der Zellen zielt, unterstützt viele natürliche enzymatische Prozesse und verbessert sie. Unter anderem kann die Wirksamkeit von Medikamenten verbessert werden. Ihre zusätzliche Ausbildung „Darmgesundheit“ untermauert das Gesamtkonzept von Frau Dr. Hänsgen. „Mit diesen Therapien lässt sich die körperliche Verfassung insgesamt verbessern. Sie sind eine gute Ergänzung zur Schulmedizin, weil sie keine reine Symptombehandlung darstellen, sondern oft die Ursachen beheben können“, erklärt Frau Dr. Hänsgen.

Zur ergänzenden Diagnostik ist eine aufwändige und exakte Anamnese vor Beginn der Behandlung notwendig. Die Patienten müssen dafür vor der Erstuntersuchung einen Informationsbogen ausfüllen. Hinzu kommt eine genaue Blutanalyse. Nach einem ausführlichen persönlichen Gespräch erstellt Dr. Juliana Hänsgen dann eine individuelle Therapieempfehlung.

Die Kombination von augenärztlicher Tätigkeit mit ergänzenden Ansätzen ist für Dr. Juliana Hänsgen nicht ungewöhnlich: „Bei Augenbeschwerden ist es immer notwendig, auch nach anderen Erkrankungen zu fragen“, erklärt sie. „Meist ergibt sich die Frage nach zusätzlichen Therapien, wenn sie denn nötig sein sollten, aus einem intensiven Anamnese-Gespräch. Denn ich möchte als Ärztin ja ohnehin möglichst genau wissen, wie es einem Patienten geht.“

Wir freuen uns auf Sie unter:

 

 

 

 

 

Kontakt  

 

 

 

 

Private Augenarzt-Praxis am Luisenplatz             

Dr. med. Juliana Hänsgen

Luisenplatz 1

14471 Potsdam

Tel: 0331 23 18 17 17 

info@augen-luise.de

Termin buchen

www.augen-luise.de

Schwerpunkte  

 

 

 

Kinesiologie  

Orthomolekulare Medizin

Mitochondrien Therapie

Sauerstoff-Therapie 

Makula-Diagnostik

  

 

Sprechzeiten

 

 

 

 

 

 

Montag:

 

Dienstag:

Mittwoch:

 

Donnerstag:

Freitag:

08:00 - 12:00 und

16:00 - 20:00 Uhr

08:00 - 14:00 Uhr

09:30 - 13:00 Uhr und

15:00 - 17:00 Uhr              

07:00 - 10:00 Uhr

10:00 - 16:00 Uhr