Advertorials

Nussknacker trifft Wiener Klassik

Großes Berliner Weihnachtsfestkonzert am Gendarmenmarkt

Bereits zum 21. Mal findet das Große Berliner Weihnachtsfestkonzert im glanzvollen Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Mitte statt. Über die Jahre entwickelte es sich zu einem wahren Publikumsliebling, denn es gibt die Gelegenheit, über die Weihnachtsfeiertage besinnliche Stunden zu erleben und sie abschließend festlich zu krönen.

Das Programm sorgt auch dieses Mal für einen absoluten Hörgenuss. Es erklingen die Sinfonie Nr. 40 von Wolfgang Amadeus Mozart, das Trompetenkonzert Es-Dur von Joseph Haydn sowie die Fantasie-Ouvertüre „Romeo und Julia“ und die „Nussknacker“-Suite von Peter Tschaikowski.

Wie gewohnt gestaltet die Anhaltische Philharmonie Dessau den Abend. Die Leitung übernimmt Generalmusikdirektor Markus L. Frank. Das Orchester gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Klangkörpern des Landes Sachsen-Anhalt. Als Geburtsjahr wird 1766 genannt, als Friedrich Wilhelm Rust die Leitung der Hofkapelle übernahm.

www.berliner-konzerte.de