27.02.13

OECD

Industriestaaten müssen sich Billionensumme leihen

Die Industriestaaten brauchen in diesem Jahr laut OECD Kredite in Billionenhöhe. Die Organisation fürchtet das harte Urteil der Ratingagenturen. Nur wenige Länder häufen keine neuen Schulden an.

Foto: picture alliance / dpa

Symbolische Schuldscheine sind zu einem Berg angehäuft: Der wird weltweit immer größer
Symbolische Schuldscheine sind zu einem Berg angehäuft: Der wird weltweit immer größer

Die 34 OECD-Länder müssen sich in diesem Jahr 10,9 Billionen Dollar (8,3 Billionen Euro) an neuen Krediten besorgen. Das seien noch einmal 100 Milliarden Dollar mehr als 2012, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) mit.

Dagegen mache der Abbau der Neuverschuldung in den Industriestaaten leichte Fortschritte. Deren Staatsdefizit werde auf durchschnittlich 4,6 Prozent des Bruttoinlandsproduktes fallen, was 2,0 Billionen Dollar entspreche. 2012 waren es noch 5,5 Prozent oder 2,3 Billionen Dollar.

Dennoch befürchtet die OECD, dass die Ratingagenturen vielen Ländern mit der Herbstufung ihrer Kreditwürdigkeit drohen werden. Weil aber die Bonitätswächter in den vergangenen 20 Jahren mit ihren Urteilen häufige daneben gelegen hätten, sollten "alle Herabstufungen sorgfältig geprüft und nicht für bare Münze genommen werden".

Schuldenberg wird größer

Auch der Schuldenberg der Industrienationen wächst weiter. Er werde in diesem Jahr etwa 111,4 Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung entsprechen.

"Die gute Nachricht ist, dass der Schuldenberg deutlich langsamer wächst", schrieb die OECD. 2008/09 habe er noch um 11,5 Prozent zugelegt, 2013/14 dagegen nur noch um 1,1 Prozent.

Deutschland gehört zu den wenigen OECD-Staaten, die im vergangenen Jahr keine neue Schulden anhäuften. Der Überschuss betrug rund vier Milliarden Euro oder 0,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Für dieses Jahr erwartet die EU-Kommission allerdings wieder ein Defizit von 0,5 Prozent.

Quelle: Reuters/cat
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandUkraine-LivetickerPutin spricht von Recht auf Militäreinsatz
  2. 2. KommentareUkraineMoskaus abgefeimte Eroberungsstrategie
  3. 3. Panorama"Anne Will"Warum hat die Nato denn die Elbe überschritten?
  4. 4. WeltgeschehenKapitän des Unglücks"Die Fähre ist plötzlich gesunken. Es tut mir leid"
  5. 5. DeutschlandPetzer-AppsWird Deutschland zum Denunzianten-Staat 2.0?
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote