29.01.13

Infektionen

Deutschland drohen Grippewelle und Noroviren

Experten sehen eine Grippewelle auf Deutschland zurollen - das Virus ist ein alter Bekannter: H1N1, auch als Schweinegrippe bekannt. Zeitgleich grassiert eine neue aggressive Noroviren-Variante.

Foto: pa

Zwei Virentypen, zwei unterschiedliche Leiden: Eine Ansteckung mit Grippeviren erfolgt vor allem durch Tröpfchen, die besonders beim Husten und Niesen entstehen und über kleinere Abstände auf die Schleimhäute der Atemwege anderer Menschen gelangen können. Die Übertragung von Noroviren, die zu heftigen Brechdurchfall führen, erfolgt über eine Kontakt- bzw. Schmierinfektion
Zwei Virentypen, zwei unterschiedliche Leiden: Eine Ansteckung mit Grippeviren erfolgt vor allem durch Tröpfchen, die besonders beim Husten und Niesen entstehen und über kleinere Abstände auf die Schleimhäute der Atemwege anderer Menschen gelangen können. Die Übertragung von Noroviren, die zu heftigen Brechdurchfall führen, erfolgt über eine Kontakt- bzw. Schmierinfektion

Die erste Grippewelle rollt nach Erkenntnissen der Rostocker Universität auf das Land zu. "Die Welle beginnt etwas früher als 2012", teilte der Direktor des Instituts für Tropenmedizin und Infektiologie an der Universitätsklinik Rostock, Emil Reisinger, mit.

Das Virus H1N1, das als Schweinegrippe bekannt wurde und bereits seit fünf Jahren weltweit vorherrsche, zirkuliere wieder in Deutschland. Jedoch gebe es in der Bevölkerung schon einen beträchtlichen Schutz gegen das Virus: "Viele Menschen haben die Erkrankung bereits durchgemacht, ein Großteil hat sich impfen lassen", erläuterte Reisinger.

Zwar schützen auch Hygienemaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen vor einer Ansteckung. Der beste Schutz ist aber nach wie vor die Impfung. Die Empfehlung gilt besonders für Personen über 60 Jahre, Schwangere ab dem vierten Monat, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit chronischen Atemwegserkrankungen und auch Personen mit viel Publikumsverkehr.

Der Medizin-Professor warnt zugleich vor einer Ausbreitung des Norovirus: "In den letzten zehn Jahren sind im Winter Noroviren für rund die Hälfte der schweren Magen-Darm-Infekte verantwortlich."

Diese Viren würden ihr genetisches Material ähnlich wie die Grippe-Viren ständig ändern. "Deshalb entstehen immer wieder neue Varianten, die leicht übertragen werden."

Aggressive Magen-Darm-Grippe ausgebrochen

Das Virus grassiert derzeit im Norden Deutschlands. Bei dem Erreger handele es sich um eine neue Noroviren-Variante, nämlich das sogenannte Sydney-2012-Virus, so Reisinger. Die Krankheit beginne mit Erbrechen und wässrigen Durchfällen, Krämpfen und Übelkeit. Vor allem Kinder bis fünf Jahre sowie ältere Menschen seien betroffen. Üblicherweise klinge die Krankheit nach 12 bis 60 Stunden ab.

"Die Erkrankten werden in der Regel stationär aufgenommen und isoliert", sage Reisinger. Die Patienten bekämen Flüssigkeit zum Stabilisieren des Kreislaufes. Denn wer zu viel Wasser verliere, dem drohe ein Kreislaufzusammenbruch und Nierenversagen.

Reisinger zufolge sei der Ausbruch des Sydney-2012-Virus nicht nur auf den Norden Deutschlands beschränkt, sondern er grassiere derzeit bundesweit. Wie viele Menschen aktuell davon betroffen sind, konnte der Forscher noch nicht sagen.

Quelle: dpa/dapd/oc
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Papua-Neuguinea Vulkan spuckt Feuer, Asche und Gestein
Germanwings Viele Verspätungen durch den Piloten-Streik
Zweites Baby Shakira ist schon wieder schwanger
Uefa-Auszeichnung Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftRusslands OstpolitikPutins Ärger mit seinen neuen Freunden
  2. 2. AuslandTop-JobsBei der Vergabe der EU-Posten geht Quote vor Qualität
  3. 3. AuslandGolanhöhenSyrische Islamisten greifen belagerte Blauhelme an
  4. 4. Wall Street JournalAtomausstiegEnergiewende ist deutsche Jahrhundertwette
  5. 5. BayernIsar-1-AbrissWie lässt man ein Akw verschwinden?
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Hochzeit in Frankreich

Pitt und Jolie sind verliebt, verlobt – und verhei…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote