evolution

Die menschliche Nase wurde durch das Klima geformt

State College. Form und Größe von Nasen hängt einer Studie zufolge teilweise vom Klima ab. So seien Nasenlöcher in warmer, feuchter Umgebung häufig breiter, in kühlem, trockenem Klima oft schmaler, schreibt ein Anthropologenteam unter Leitung der Pennsylvania State University im Fachblatt "Plos Genetics". Es verglich Nasen von 467 Menschen mit Vorfahren aus Nordeuropa, Westafrika, Süd- und Ostasien. Die Verschiedenartigkeit gehe darüber hinaus, was durch zufällige Veränderung im Genpool zu erklären wäre.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.