08.11.11

Verschwörungstheorien

USA können Existenz Außerirdischer nicht bestätigen

In amerikanischen Kinofilmen wimmelt es nur so von Außerirdischen: Die Wirklichkeit sieht anders aus, wie das Weiße Haus jetzt öffentlich bestätigt.

Foto: picture alliance //picture alliance
INDEPENDENCE DAY
Beliebtes Zielobjekt in Hollywood-Blockbustern: Das Weiße Haus wird in "Independence Day" von Außerirdischen zerlegt

Das Weiße Haus will die Existenz von Außerirdischen nicht gänzlich ausschließen, hat aber selbst keine Kenntnisse, dass diese jemals die Erde besucht haben. Und zur Enttäuschung von Verschwörungstheoretikern mag es auch keine Hinweise darauf finden, dass die Öffentlichkeit über die Präsenz außerirdischen Lebens im Dunkeln gelassen wird.

Das ist das magere Ergebnis von zwei Petitionen auf der Internetseite des Weißen Hauses, in denen es aufgefordert worden war, eine außerirdische Präsenz auf der Erde offiziell zu bestätigen.

Viele Wissenschaftler seien zu dem Schluss gekommen, dass es unter den Billionen Sternen im Universum einen Planeten geben muss, der ähnlich wie die Erde Leben beherberge, schrieb Präsidentenberater Phil Larson am Montag in einer ausführlichen Antwort auf die Petitionen.

Viele von ihnen hielten aber die Aussicht für äußerst gering, dass Außerirdische jemals in Kontakt mit der Erde treten könnten. "Aber all das ist reine Statistik und Spekulation. Fakt ist, dass wir keine glaubwürdigen Beweise für die Präsenz Außerirdischen hier auf der Erde haben".

In den Petitionen wird unter anderem behauptet, hunderte Vertreter von Militär und Behörden hätten die Existenz von Außerirdischen auf der Erde bestätigt, dies würde aber von der Regierung geheimgehalten. Immerhin 17.000 Bürger hatten die beiden Petitionen unterstützt.

Quelle: AFP/tma
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
Timetraveller.jpg
Timetraveller

Mit der Morgenpost und Timetraveller Geschichte erlebenmehr

Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Trend

Die schönsten Fotobomben der Stars

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote