Legehennen in einem Mastbetrieb in Niedersachsen
21.05.2015
Report

Foodwatch – Auch Bio-Hennen geht es nicht besser

Foodwatch ist sich sicher - die meisten Hennen in Deutschland werden nicht artgerecht gehalten. Federpicken und Kannibalismus seien weit verbreitet. Auch Bio-Betriebe seien betroffen. mehr...


Fünf Fakten über die Expedition und ihre Route
08:26
Biologie

In den Ozeanen der Welt wimmelt es von Viren

Forscher haben jede Menge Plankton aus den Weltmeeren gefischt. Sie fanden einen schillernd bunten Mikrokosmos von Lebewesen. Die produzieren immerhin die Hälfte der Biomasse der Erde. mehr...


Der Bericht des Club of Rome warnt vor dem Untergang der Tropenwälder. Für manche Fläche des Regenwaldes wie hier in Brasilien kommt die Warnung zu spät
21.05.15
Club-of-Rome-Bericht

"Wir sind im Begriff, den Regenwald aufzuessen"

Der Club of Rome warnt vor einem prekären Abwärtsspirale: Klimawandel und Agrarindustrie bedrohen die tropischen Regenwälder in ihrem Bestand – und verstärken damit wiederum die Erderwärmung. mehr...


Knochen eines Urzeit-Wolfes, den Forscher auf einer Expedition auf der Taimyrhalbinsel in Sibirien entdeckt haben. Mittels Radiokarbonmethode konnte sein Alter auf circa 27.000 bis 40.000 Jahre eingegrenzt werden
21.05.15
Genom-Vergleich

Mensch ist früher auf den Hund gekommen als bekannt

Es ist schon erstaunlich, welche neuen Erkenntnisse Forscher aus der Analyse einer 35.000 Jahre alten Wolfsrippe gewinnen: Die Beziehung zwischen Hund und Mensch könnte viel älter sein als gedacht. mehr...


Cebrennus rechenbergi ist eine Artistin. Die Spinnenart lebt in Marokko ...
21.05.15
Bizarre Lebewesen

Das sind die zehn skurrilsten neuen Arten

Forscher haben die verrücktesten neu entdeckten Lebewesen gekürt. Dabei geht es nicht nur ums Aussehen, sondern auch um komisches Verhalten. Dieses Jahr: eine Spinne, die auf der Flucht Räder schlägt. mehr...


Wenn Kinder fremde Mütter dabei beobachten, wie sie sich um ihre Babys kümmern, fördert dies ihre Entwicklung auf vielen Ebenen
21.05.15
Zweijährige Studie

"Babywatching" löst Entwicklungssprünge aus

Ob Empathie, Feinfühligkeit oder Sprachentwicklung: Eine ausgefallene Methode stärkt die Entwicklung von Kindern: Psychologen lassen sie dabei zusehen, wie fremde Mütter sich um ihre Babys kümmern. mehr...

Ein Rotmilan (Milvus milvus) am Himmel über dem Naturpark  Feldberger Seenlandschaft  unweit von Feldberg in Mecklenburg Vorpommern (Archivbild)
21.05.15
Vogelschutz

Knochen gebrochen - So sieht der erste Rotmilan in Berlin aus

Nabu-Mitarbeiter päppeln derzeit einen Rotmilan mit Flügelbruch auf. Mehr als die Hälfte aller 25.000 Paare weltweit lebt in Deutschland. Nur in Berlin ist der Greifvogel ausgestorben. mehr...


Ein Delfin schwimmt im Juni 2010 an der Küste Louisiannas, auf seiner Rückenflosse sind Ölspuren zu sehen
21.05.15
Ölplattform

"Deepwater Horizon" tötete massenhaft Delfine

Im Golf von Mexiko starben nach der "Deepwater Horizon"-Explosion auffallend viele Delfine. Jetzt weiß man: Verseuchtes Wasser schädigte Nebenniere und Lunge der Tümmler. Deswegen verendeten sie. mehr...

20.05.15
Anthropologie

Das Rätsel des Millionen Jahre alten Hammersteins

Bislang stand Homo sapiens im Verdacht, als Erster aus Steinen Werkzeuge hergestellt zu haben. Noch ältere Funde bringen diese Theorie ins Wanken – und geben den Forschern Fragen auf. mehr...


Wer im restlichen Leben viel Chaos um die Ohren hat, lebt – gesundheitlich betrachtet – ohnehin gefährlich. Sortiertes Essen sorgt da für Ausgleich
20.05.15
Psychologie

Ticke ich richtig, wenn ich mein Essen sortiere?

Sobald Jens am Tisch sitzt, beginnt er zu sortieren: die Kartoffeln nebeneinander, das Gemüse ebenso am Tellerrand wie das Fleisch. In die Mitte kommt der nächste Gabelbissen. Ist das noch normal? mehr...


Die Vögel in Deutschland sind vom Artenschwund besonders stark betroffen. Sogar Feldlerchen, Kiebitze und Rebhühner sind mittlerweile bedroht. Zu einem großen Teil hat daran die intensive Landwirtschaft Schuld, die den Tieren den Lebensraum raubt
20.05.15
Artenschutz-Report

In Deutschland sind selbst "Allerweltsarten" bedroht

Das Bundesamt für Naturschutz hat den Artenschutz-Report 2015 vorgelegt. Fazit: Der Zustand der biologischen Vielfalt in Deutschland ist dramatisch schlecht. Es muss dringend gehandelt werden. mehr...

Zhao Bowen versucht die Gene für lange Gesundheit zu entschlüsseln
20.05.15
China

Wunderkind will Mikrobiom genetisch entschlüsseln

Der 23-jährige Zhao Bowen gilt als begnadeter Forscher: Als er aber versucht, die menschliche Intelligenz zu entschlüsseln, erntete er vernichtende Kritik. Sein neues Projekt ist ähnlich ambitioniert. mehr...

Zeitung heute Nachrichtenarchiv »
Top Wissen Artikel
Berliner Morgenpost interaktiv
Bundestagsmandat.pngInteraktiv
Fall Edathy

Alle Mandatsverzichte

Abgeordnete, die den Bundestag vorzeitig verlassen.Zur interaktiven Grafik

thumb.jpegInteraktiv
Mauerfall

Die Narbe der Stadt

1989 und heute - Was von der Mauer geblieben ist.Zur Web-Reportage

thumb.jpgBerlin
25 Jahre Mauerfall

Zugezogene und Berliner

Wer kam, wer ging, wer heute hier wohntZur interaktiven Anwendung »

Bildschirmfoto 2014-06-12 um 01.47.52.pngInteraktiv
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Weitere Interaktive Themen
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Wahlkarte

Tempelhofer Feld - Alle Stimmen, alle Kieze

Berlin-Karte zum Tempelhof-VolksentscheidZur interaktiven Karte


Die Computergrafik zeigt die Rekonstruktion einer Urzeitschlange, die an heutige große Schlangen erinnert mit dem Unterschied, dass ein paar verkümmert aussehende Beinchen am Körperende hängen. Forscher sind sich sicher, dass die Ur-Schlange im Gegensatz zu vielen Reptilien ihrer Zeit ein nächtlicher Jäger war
20.05.15
Paläontologie

So stellen sich Forscher die Ur-Schlange vor

Über die Ursprünge der Schlange herrscht Uneinigkeit. US-Forscher haben die Hypothesen nun überprüft und kommen zu überraschenden Ergebnissen: Ur-Schlangen waren nachtaktive Räuber mit Hinterbeinen. mehr...


Chemische Analyse 15 Meter unter dem Louvre in Paris: Eine Skulptur wird mithilfe des Teilchenbeschleunigers Aglae auf ihre Echtheit überprüft
19.05.15
Physik

Warum der Louvre einen Teilchenbeschleuniger hat

Keine Science-Fiction: Tief unter der Glaspyramide des Pariser Louvre steht ein Teilchenbeschleuniger. Mit ihm werden jedoch keine neuen Elementarteilchen entdeckt – er erfüllt einen anderen Zweck. mehr...


Fressen, fressen, fressen – morgens, mittags, abends: Um zu überleben, bleibt Riesenpandas gar nichts anderes übrig
19.05.15
Riesenpandas

Fleischfresser-Darmflora bringt Vegetarier in Not

Riesenpandas stecken in einem Dilemma: Die Tiere müssen ununterbrochen Bambus fressen, weil sie nur einen kleinen Teil davon verdauen. Chinesische Forscher haben nun die Ursache herausgefunden. mehr...


Manipulator modificaputis haben die Forscher das Urzeitvieh getauft. Es sei völlig anders als andere Insekten, sagen sie
19.05.15
Bernstein-Fund

Urzeit-Kakerlake jagte mit überlangen Fühlern

In der Dämmerung ging vor Jahrmillionen eine bisher unbekannte Schabe auf Beutefang. Forscher haben sie eingeschlossen in einen Bernstein entdeckt. Sie ist völlig anders als alle bekannten Insekten. mehr...


Aufnahmen der Wackelsteinformation, die aus einer Entfernung von 105 Kilometern entstanden
19.05.15
Kometen-Mission

Kolossaler Wackelstein auf "Tschuri" entdeckt

Forscher staunen über außergewöhnliche geologische Formationen auf dem Kometen "Tschuri": Die Sonde "Rosetta" hat dort einen riesigen Wackelstein entdeckt – ein Schubser und der Brocken würde kippen. mehr...

Top Video
"The Bodies of Mothers"Wissen

Sie stillen ihre Babys oder zeigen ihren Babybauch: In dem Buch "The Bodies of Mothers" will die Fotografin Jade Beall Frauen und Mütter in ihrer natürlichen Art und Weise darstellen.mehr »

Top Bilder
Plankton

Winzige Lebewesen in schillernden Farben

Erweiterungen

Das sind die besten Modifikationen für "Sims 4"

Test

Das sind die besten Smartphones

Neue Arten

So skurril kann die Natur sein

Weitere Nachrichten aus "Wissen"

Zappelkinder werden Kinder genannt, bei denen eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) diagnostiziert wurde

ADHS-Kinder müssen zappeln - es hilft beim Lernen

Von Fanny Jiménez

Eine neue Studie zeigt: Der Versuch, Zappelkinder ruhig zu stellen, ist der falsche Weg. Denn je mehr ihr Gehirn leisten muss, desto mehr zappeln sie. Lässt man sie, werden ihre Leistungen besser. mehr...

10:11

Mit Chrome 43 hat Google eine neue Version des Browsers freigegeben. Doch allzu große Erwartungen sollten Sie nicht hegen

Das kann Googles neuer Browser Chrome 43

Von Markus Schmidt

Google hält das Tempo hoch und veröffentlicht eine neue Chrome-Version. Neben vielen kleinen Optimierungen wurden 37 Sicherheitslücken gestopft. Außerdem unterstützt der Browser den MIDI-Standard. mehr...

08:23

Android Muffin oder doch anders? Wie genau die nächste Android-Version heißt, ist bislang noch offen

Was plant Google für die nächste Android-Version?

Von Marco Engelien

Das nächste Google-Betriebssystem dürfte nach aller Voraussicht Android M heißen. Doch was wird die neue Version alles draufhaben? Hier lesen Sie alle wichtigen Fakten und Gerüchte. mehr...

08:13

Nur in Ungarn bekommen die Kunden noch weniger für ihr Geld als in Deutschland

Deutsche zahlen gewaltig für winziges Datenvolumen

Von Stephan Dörner

Nur in einem EU-Land kostet mobiles Internet mehr als hierzulande. Franzosen bekommen für 35 Euro neben einer Gesprächsflatrate 20 Gigabyte Datenvolumen und LTE. Deutsche können davon nur träumen. mehr...

Aktualisiert vor 2 Minuten

Telekom-Chef Timotheus Höttges während der Hauptversammlung in Köln

"Die Kunden rennen uns in den USA die Bude ein"

Von Thomas Heuzeroth, Köln

Zwar besänftigen Wachstum und steigender Aktienkurs der Deutschen Telekom die Anteilseigner auf der Hauptversammlung. Doch es gibt auch Schatten im Magenta-Reich – und T-Online soll verkauft werden. mehr...

21.05.2015

Der Tuberkulose-Erreger Mycobacterium tuberculosis unter dem Elektronenmikroskop

Ausgerottet? Schwindsucht ist noch immer tödlich

Von Sabine Meuter

Schwindsucht klingt nach einer Krankheit aus einem früheren Jahrhundert. Dabei sterben noch immer 1,5 Millionen Menschen jährlich daran. Auch in Deutschland gibt es Tausende Fälle von Tuberkulose. mehr...

21.05.2015
Router im Haushalt

Sicherheitslücke gefährdet Millionen Router

Kleine Sicherheitslücke - verheerende Auswirkungen: Wegen eines fehlerhaften Netzwerktreibers sind Millionen Router anfällig für Angriffe. Nutzer sollten ihr eigenes Modell prüfen und Updates ziehen. mehr...

21.05.2015

Bereits von Haus aus ist der Google-Browser sehr vielfältig. Mit den richtigen Add-ons dreht Chrome aber richtig auf

Diese Erweiterungen perfektionieren Google Chrome

Von Markus Schmidt und Axel Hengstbach

Bereits von Haus aus ist der Google-Browser sehr vielfältig. Mit den richtigen Add-ons lässt sich der Funktionsumfang von Chrome nahezu beliebig anpassen. Das sind die wichtigsten Erweiterungen. mehr...

21.05.2015

Sind die Temperaturen etwas zu warm oder zu kalt, sei das viel gefährlicher für die Gesundheit als Extrem-Temperaturen. Das zumindest behaupten Forscher aus London

Die meisten Todesfälle ereignen sich bei acht Grad

Britische Forscher haben mehr als 70 Millionen Todesfälle rund um den Erdball ausgewertet – mit erstaunlichen Ergebnissen: Milde Kälte oder Wärme sollen gefährlicher sein als Extrem-Temperaturen. mehr...

21.05.2015
Immer weniger Deutsche rauchen

Nur noch jeder vierte Deutsche raucht

Zwar gilt der Tabakkonsum nach wie vor als "größtes Gesundheitsrisiko", doch laut aktuellem Drogenbericht greifen immer weniger Deutsche zur Zigarette. Dafür sind illegale Drogen auf dem Vormarsch. mehr...

21.05.2015

Bei Spotify werden die Lieder nicht heruntergeladen, sondern live über das Internet abgerufen

Spotify überträgt jetzt Videos und joggt mit

Von Stephan Dörner

Spotify will künftig auch Videos zeigen – und zur zentralen Medien-App aller Musikfans werden. Dazu soll der Streaming-Dienst unter anderem lernen, sich an die Geschwindigkeit beim Joggen anzupassen. mehr...

20.05.2015

Jede 20. Suchabfrage bei Google dreht sich um das Thema Gesundheit – ob das Ärzten, Behörden und Wissenschaftlern nun gefällt oder nicht

Wie sich Kranke mit dem Internet selbst helfen

Von Claudia Liebram

Wer seine Gesundheit mit Smartphone und Co. selbst in die Hand nehmen will, rätselt schnell: Was hilft wirklich? Und was sagt der eigene Arzt dazu? Google testet in den USA eine Schnell-Information. mehr...

20.05.2015

Geballte Kraft aus Obst, Gemüse und Pflanzen: Sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe sollen sogar krebshemmend wirken

In diesen Lebensmitteln stecken Superkraftstoffe

Von Claudia Urban

Ob Carotinoide, Sulfide oder Flavonoide: Sekundäre Pflanzenstoffe in Obst, Gemüse und Pflanzen senken den Blutdruck, den Cholesterinspiegel und wirken krebshemmend. Wie Sie am meisten davon profitiere… mehr...

20.05.2015
Menschliche Entscheidungen können durch simple Faktoren gesteuert werden - mit Gedankenübertragung hat das allerdings nichts zu tun

So machen Ihre Mitmenschen, was Sie wollen

Von Brenda Strohmaier

Sie wollen Ihren Dickkopf durchsetzen? Hier sind neun Psychotricks, wie Sie Ihren Partner ändern können, Kollegen zur Arbeit motivieren oder Ihre Kinder mit Leichtigkeit ins Bett bekommen. mehr...

20.05.2015
<anlauf-bu>Geschlängel im Kopf</anlauf-bu> So viele Kurven werden flexible OP-Roboter wohl niemals im Gehirn nehmen müssen

Schlangenroboter sollen Gehirntumore entfernen

Von Carola Mensch

Die Szene könnte aus einem Horrorfilm stammen: Ein metallisch glänzender Tentakel windet sich durch die Nase bis ins Gehirn – und tastet darin herum. Doch die Erfindung könnte künftig Leben retten. mehr...

19.05.2015

Im vergangenen Jahr hatte Tennisspieler Rafael Nadal bei den Australian Open mit seinem kranken Rücken zu kämpfen. Er unterzog sich im selben Jahr noch einer Stammzellbehandlung, befürwortete sie aber nicht

Der riskante Boom privater Stammzelltherapien

Von Matthew Perrone

Die Hoffnung, mit eigenen Stammzellen wieder gesund zu werden, lässt in den USA private Kliniken aus dem Boden sprießen. Doch Vorsicht ist geboten – die Technik ist noch immer experimentell. mehr...

19.05.2015
Kondensstreifen Chemtrails?

Chemtrails – machen Kondensstreifen krank?

Von Monika Preuk

Beim Thema Chemtrails scheiden sich die Geister. Die Kondensstreifen sollen als Geo-Engineering den Treibhauseffekt stoppen oder aber Gesundheit, Geburten und Gedanken negativ beeinflussen. Die Ängste… mehr...

19.05.2015
Karge Kost: Das Fernsehprogramm in Nordkorea bietet vor allem Propaganda. Deshalb schauen etliche Nordkoreaner lieber eingeschmuggelte TV-Seifenopern aus dem reichen Nachbarland Südkorea

So kommen Nordkoreaner an die "gefährlichen Filme"

Mit Strafandrohungen will Nordkoreas Regime verhindern, dass die Bürger südkoreanische oder amerikanische Filme gucken. Doch die Informationsblockade bröckelt. Dabei helfen auch "Notels". mehr...

19.05.2015

Den verlorenen Menschen als Baum bewundern: So stellen sich die Aktivisten vom „Urban Death Project“ die Zukunft der Bestattung vor

Amerikaner wollen Leichen kompostieren

Von Konrad Ege

Nach der natürlichen Geburt jetzt das biologisch einwandfreie Lebensende: In den USA setzt sich ein Trend zu "grünen" Bestattungen durch. Dabei wird "grün" allerdings unterschiedlich ausgelegt. mehr...

19.05.2015

Jens Schulte-Bockum wirft bei Vodafone hin. Angeblich ging der Londoner Konzernzentrale die Aufholjagd zur Telekom nicht schnell genug

Vodafone-Chef verlässt überraschend den Konzern

Jens Schulte-Bockum will noch im laufenden Geschäftsjahr als Chef des deutschen Mobilfunkunternehmens zurücktreten. Als Grund nennt er "unüberbrückbare Differenzen" mit der Konzernspitze in London. mehr...

19.05.2015

Der Stoffwechsel von Menschen, die eine Diät machen, kann sich erheblich unterscheiden

Verschwendern fällt das Abnehmen leichter

Von Wiebke Hollersen

Menschen, die trotz Diät nur langsam an Gewicht verlieren, schieben das oft auf ihren Stoffwechsel. Das ist keine Ausrede. In einem Versuch haben Forscher zwei Typen von Kalorienverwertern ausgemacht. mehr...

19.05.2015

<b>Speicher: </b><br> 
Knapp bemessen ist der Speicherplatz – etwa für lokal abgelegte Fotos und Videos. Das Toshiba stellt hier nur 16 Gigabyte bereit. Immerhin klappt die Erweiterung wahlweise per USB-Stick, externer Festplatte oder Speicherkarte.

Was kann das neue Chromebook von Toshiba?

Von Ingolf Leschke

Groß statt klein, günstig statt teuer, Chrome OS statt Windows: Toshiba hat ein neues Chromebook auf dem Markt gebracht. Im Test offenbart das CB30-B-103 seine Stärken und Schwächen. mehr...

19.05.2015

Tote Tiere, so weit das Auge sieht. Wer mit dem Schiff auf dem Titicacasee zwischen Bolivien und Peru unterwegs ist, gerät ins Staunen – ...

Dem Titicacasee droht der Tod

Von Helmut Reuter

Er ist drei Mal so groß wie das Saarland und Heimat unzähliger Tiere. Doch Müll und Abwasser bedrohen den Titicacasee, manche Tierarten könnten bald ausgerottet sein. Auch der Titicaca-Riesenfrosch. mehr...

19.05.2015

Die Aufnahme zeigt einen afghanischen Bauern beim Anritzen einer unreifen Samenkapsel des Schlafmohns. Der dadurch gewonnene Milchsaft (r.) liefert beim Trocknen das Opium

Forscher produzieren Opiate aus Zucker

Derzeit wird Morphin noch aus Schlafmohn gewonnen. Doch nun ist es Forschern gelungen, die Grundsubstanz für Opiate mit Hefe herzustellen. Die illegale Produktion sei nur noch Formsache, warnen Expert… mehr...

18.05.2015

Smartphones können schnell ablenken, das ist klar. Aber sie bieten auch viele Möglichkeiten für den Unterricht, die bislang oft ungenutzt bleiben

Smartphones verbannen ist einfach, aber nicht klug

Von Fanny Jiménez

Eine Studie zeigt, dass es den Lernerfolg leicht verbessert, wenn Handys aus der Schule verschwinden. Doch längst nicht alle Experten glauben, dass ein Verbot von Smartphones der richtige Weg ist. mehr...

18.05.2015

Im Harz gibt es eine spezielle Aufklärungskampagne gegen Zecken. Wanderer können sich informieren und sich für einen Euro mit Zeckenschutzmittel benetzen.

So schützen Sie sich vor gefährlichen Infektionen

Von Christine Süß-Demuth

Vor allem im Sommer lauern in Wäldern und Wiesen Zecken, deren Bisse Krankheitserreger übertragen können. Forscher arbeiten an einem Warnsystem. Per App sollen sich Bürger bald informieren können. mehr...

18.05.2015

Wohin kommen die Kronkorken? Muss ich das Etikett von der Flasche pulen? Und steckt man leere Joghurtbecher am besten zusammen?

Was Sie über die Mülltrennung wissen müssen

Von Simone Andrea Mayer

Die Mülltrennung in Deutschland ist eine Wissenschaft für sich: Die Frage, was in die schwarze, grüne, gelbe, blaue und orangene Tonne gehört, überfordert viele. Antworten auf die kniffligsten Fragen. mehr...

18.05.2015
U.S. Secretary of State John Kerry speaks about cyber security and Internet freedom, at Korea University in Seoul

John Kerry droht Nordkorea mit neuen Sanktionen

US-Außenminister Kerry spricht sich dafür aus, den Druck auf Nordkorea zu erhöhen. Das Land treibe sein Atom- und Raketenprogramm voran. Die Geringschätzung der Menschenrechte sei "ungeheuerlich". mehr...

18.05.2015

Motivationsstrategien helfen, die Energien wieder zum Fließen zu bringen

Sieben Tricks für mehr Elan bei der Arbeit

Von Bettina Levecke

Null Bock auf Arbeit! Das Gefühl kennen selbst Menschen, die in Betrieben arbeiten, in denen Mitarbeiter geschätzt werden. Doch es gibt Auswege: Mit diesen Strategien lässt sich ein Hänger überwinden. mehr...

18.05.2015

Die auffällige Zeichnung einiger Springspinnen-Männchen hat die Forscher stutzig gemacht. Denn eigentlich dürften die Weibchen unterschiedliche Rottöne gar nicht wahrnehmen

Springspinnen tragen eine geniale Sonnenbrille

Von Annett Stein

Sie sehen Farben, die sie gar nicht sehen dürften. Forscher haben herausgefunden, dass Springspinnen mit einem Filter von Grün auf Rot umschalten. Damit haben sie drei Farbkanäle – wie der Mensch. mehr...

18.05.2015
Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Berlin und Umland
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Berlin