17.02.12

Berlinale-

Robert Pattinson sorgt für Kreischalarm in Berlin

Twilight"-Star Robert Pattinson ist von mehreren hundert Fans vor dem Berlinale-Palast ein begeisterter Empfang beschert worden. Der 25-Jährige, der eine Weltpremiere seines Historiendramas "Bel Ami" präsentierte, gab den teilweise seit Donnerstagabend wartenden Fans knapp 30 Minuten Autogramme.

Foto: Getty Images/Getty
"Ben Ami" Premiere - 62nd Berlinale International Film Festival
Der "Twilight"-Star präsentiert gemeinsam mit Kollegin Christina Ricci den Film "Bel Ami"

Zum Finale der Berlinale gab es noch einmal Kreischalarm vor dem Berlinale-Palast. Schon am Vorabend campierten erste Fans auf dem Marlene-Dietrich-Platz, um ihrem Idol am Freitag ganz nah zu kommen. Die Rede ist von Robert Pattinson, der durch die "Twilight"-Vampirsaga zum Mädchenschwarm wurde. Freitagabend präsentierte der 25 Jahre alte Schauspieler seinen neuen Film "Bel Ami". Pünktlich um 19 Uhr kam er vorgefahren und ging schnurstracks zu seinen Fans. Über 30 Minuten ließ er sich gut gelaunt, und von zwei Bodyguards beschützt, mit Fans fotografieren und schrieb trotz Kälte Hunderte Autogramme – um Zeit zu sparen einfach nur ein "R". Seine Filmpartnerin Christina Ricci hatte es da besser, sie betrat erst eine halbe Stunde später in einer glitzernden Robe den roten Teppich.

In der Pressekonferenz am Freitagnachmittag verriet der Schauspieler fast schüchtern, dass er sich über die Zuneigung seiner – meist weiblichen – Anhänger mittlerweile freut. "Meine Fans sind ein Glücksfall. Sie sind so treu und entschlossen, dass sie sogar aus Thailand angereist sind." Eines jedoch sorgte bei den Verehrerinnen für Irritation: Pattinson trägt neuerdings eine extreme Kurzhaarfrisur. Dabei wurde sein Kopf nicht einmal für eine Filmrolle nahezu kahl geschoren. "Meine Haare flogen mir immer ins Gesicht, da kam ich mir wie ein Idiot vor und habe sie abrasiert", erklärt er den neuen Look.

Seit Donnerstagabend hält sich Pattinson in der Stadt auf, nachdem sein Flug aus London mit drei Stunden Verspätung endlich in Tegel gelandet war. Der "Twilight"-Star hat bis Sonnabend im Hotel de Rome eingecheckt und speiste am Donnerstagabend beim Italiener "Bocca di Bacco". Seine Filmpartnerin Uma Thurman dagegen hatte kurzfristig abgesagt. Sie muss für die neue US-Erfolgsserie "Smash" vor der Kamera stehen.

Quelle: dpa/dapd/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
Markenzeichen

Robert Pattinson und seine Wuschelhaare

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote