05.03.13

Buhrufe

Justin Bieber verärgert in London seine Fans

Justin Biebers Konzert in London hatte nicht einmal begonnen - da buhten die Fans bereits. Als er die Bühne betrat, war der Ärger vergessen.

Foto: AP/dpa
Wiedergutmachung: Sänger Justin Bieber konnte die Fans durch seine Performance wieder hinter sich bringen
Wiedergutmachung: Sänger Justin Bieber konnte die Fans durch seine Performance wieder hinter sich bringen

Justin Bieber hat bei seinem Publikum für massiven Unmut gesorgt. Der Grund: Satte eineinhalb Stunden ließ der Sänger seine Fans in London warten.

Die Anhänger des 19-Jährigen wurden am 4. März in der O2-Arena derart auf die Palme gebracht, dass sogar Buhrufe durch die Halle tönten. Die Stimmung schlug jedoch schnell um, als Bieber die Bühne mit einem spektakulären Auftritt betrat.

Ein Augenzeuge berichtet: "Die Fans waren total aufgebracht und sie buhten einige Male, bevor er sich endlich blicken ließ. Durch einen verrückten Mechanismus wirkte es so, als würde er auf die Bühne schweben. Da hat es ihm jeder schnell verziehen."

Bieber-Kumpel Jaden Smith turtelt mit Kardashian-Schwester

Bei dem Konzert anwesend war auch Biebers Kumpel Jaden Smith, Sohn von Hollywood-Schauspieler Will Smith. Der 14-Jährige - der für Schlagzeilen gesorgt hatte, als Bieber seinetwegen einen Club-Besuch an seinem Geburtstag abbrechen musste, weil Jaden aufgrund seines Alters der Zutritt verweigert wurde - tauchte bei dem Event zusammen mit seiner angeblichen Freundin auf. Er und Kardashian-Schwester Kylie Jenner sollen beim Händchenhalten gesehen worden sein.

Vor dem Auftritt des Vor-Acts, Carly Rae Jepsen, warfen die beiden zudem mit Masken getarnt Flyer ins Publikum, um Promotion für Smiths neuen Film "After Earth" zu machen.

Der Augenzeuge erzählt: "Jaden und Kylie trugen beide Masken und gaben den Fans Flyer. Dann nahmen sie die Masken ab und zeigten sich. Sie verbrachten den Abend Seite an Seite und hielten Händchen zwischen den Auftritten von Carly Rae Jepsen und Justin Bieber. Dabei sahen sie aus wie ein Paar."

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Anschlag in Ottawa "Kanada wird sich niemals einschüchtern lasse…
Es wird kalt Plötzlich Winter - erster Schnee in Deutschland
Tarifstreit Bahn verhandelt mit EVG statt GDL
Anschlag in Kanada Video zeigt Schießerei zwischen Polizei und Täter
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Trend

Die schönsten Fotobomben der Stars

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote