29.01.2013, 16:55

Dschungelcamp Olivia Jones steht auf Urwaldfreund Patrick Nuo


Sänger Patrick Nuo und Olivia Jones haben einander schätzen gelernt. Olivia hat Patrick bereits nach Hamburg eingeladen

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa/picture alliance

Dragqueen Olivia Jones nennt Nuo ihre „größte Versuchung“ im Dschungelcamp. Sie habe ihn kennen und lieben gelernt - und denke oft an ihn.

Olivia Jones empfand Patrick Nuo als "größte Dschungelversuchung".

Die Travestie-Künstlerin und der Sänger waren in den letzten zwei Wochen gemeinsam als Teilnehmer in der RTL-Show 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' dabei, was für die 43-Jährige ein Highlight des Dschungelaufenthalts war. "Patrick Nuo war für mich die größte Dschungelversuchung und ich habe ja gehofft, dass er mein Luxusartikel wird. Aber auf der anderen Seite, fernab von jeglicher erotischer Fantasie habe ich ihn als Mensch kennen und lieben gelernt und das möchte ich nicht missen", berichtet Jones gegenüber 'Promiflash'.

Der 30-Jährige habe ihr zudem versprochen, sie in ihrer Heimat Hamburg zu besuchen. "Man weiß ja nie. Man darf als Frau die Hoffnung nicht aufgeben!", freut sie sich.

Olivia Jones findet Nuos Pornosucht toll

Bereits in der "Bild"-Zeitung bezeichnete Jones ihren Mitstreiter als "geile Sau", dessen Pornosucht in der Vergangenheit sie nur gutheißen könne. Weniger begeistert zeigte sie sich dagegen von Klaus Baumgart, der im Camp seinen Hintern entblößte. "Das war meine ganz persönliche Ekelprüfung! Ich habe schon viele Ärsche gesehen, aber der hat alles in den Schatten gestellt!", lästerte sie.

(seg)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter