28.01.2013, 14:29

Alkohol Jenny Elvers-Elbertzhagen spricht bei RTL über ihre Sucht


Sichtlich angetrunken: Jenny Elvers-Elbertzhagen (l.) auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung „Das“ mit Bettina Tietjen

Foto: NDR

Die 40-Jährige beschreibt ihren Weg in die Alkoholabhängigkeit - und die Zeit des harten Entzugs in der Klinik.

Jenny Elvers-Elbertzhagen öffnet sich erstmals zu ihrer Alkoholsucht.

Die Schauspielerin sorgte im September letzten Jahres mit ihrem betrunkenen Auftritt in der NDR-Sendung 'DAS!' für Aufsehen und ließ sich nur wenige Tage später in eine Entzugsklinik einweisen. Nun hat sich die 40-Jährige in einem Interview mit RTL erstmals öffentlich zu dieser schweren Zeit geäußert. "Ich habe lange gebraucht, um zu erkennen, dass ich krank bin", gibt sie gegenüber 'Exclusiv'-Moderatorin Frauke Ludowig zu.

In dieser Phase habe sie sich aber voll und ganz auf ihre Familie verlassen können, berichtet sie weiter. "Eine Familie, der Mann, der einen unterstützt - das ist ganz wundervoll und wichtig. Aber am Ende des Tages ist man ganz alleine mit seiner Sucht."

"Die Alkoholbeichte" läuft im Februar im Fernsehen

RTL zeigt das Interview am 4. Februar ab 21.15 Uhr im Rahmen der Doku "Die Alkoholbeichte", in der neben Elvers-Elbertzhagen auch ihr Mann Götz Elbertzhagen sowie ihre Freunde Michael Michalsky und Anne-Sophie Briest zu Wort kommen. Zudem geben Suchtexperten Einblicke in Therapiemöglichkeiten.

(seg)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter