28.01.2013, 08:18

Stars Justin Bieber unglücklich über Trennung von Selena Gomez


Da waren sie noch ein Traumpaar: Justin Bieber und Selena Gomez

Foto: Paul Buck / picture alliance / dpa

Da waren sie noch ein Traumpaar: Justin Bieber und Selena Gomez Foto: Paul Buck / picture alliance / dpa

Sänger und Teenieschwarm Justin Bieber hat eine schwere Zeit. Er trauert seiner Ex-Freundin nach. Und sieht sich Drogengerüchten ausgesetzt.

Justin Bieber macht gerade eine schwere Zeit durch. Er trauert seiner Ex-Freundin Selena Gomez noch nach und ist unglücklich. Der Sänger äußert sich im Interview mit dem Magazin 'Billboard' erstmals zum Ende seiner zweijährigen Beziehung mit der Schauspielerin und gesteht: "Ich bin gerade nicht in der glücklichsten Phase, in der ich je war." Das Cover des Magazins lud der 18-Jährige am Samstag, 26. Januar, auf Twitter hoch und schrieb dazu: "Habe versucht ehrlich zu sein."

Magazin: Justin Bieber hatte Sex im Drogenrausch

Das Paar trennte sich Anfang des Monats nach einem Streit im gemeinsamen Urlaub. Letzte Woche wurde derweil berichtet, dass Bieber sich vor Weihnachten im Drogenrausch einen Fehltritt geleistet haben soll. Das Magazin 'Star' hatte berichtet, dass der Popstar mit einer 22-jährigen Studentin intim geworden sein soll. "Justin überraschte sie, indem er sagte: 'Ich will wissen, ob du gut schmeckst.' Er fing an, ihre Wange und ihr Ohr und ihren Hals zu küssen, und dann ihren ganzen Körper", berichtete ein Insider. Anschließend habe Bieber seine Gespielin entkleidet und sexuelle Handlungen vollzogen.

(bang/seg)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter