23.01.2013, 11:56

Motorsport Patrick Dempsey startet bei 24-Stunden-Rennen von Le Mans


Das Team der beiden trägt schlicht den Namen „Dempsey/Del Piero Racing“

Foto: Paul Buck - Alberto Estevez / dpa

Das Team der beiden trägt schlicht den Namen „Dempsey/Del Piero Racing“ Foto: Paul Buck - Alberto Estevez / dpa

Gemeinsam mit Ex-Fußballprofi Alessandro del Piero will der „Grey’s Anatomy“-Schauspieler in Frankreich antreten.

Der frühere italienische Fußball-Weltmeister Alessandro del Piero erfüllt sich einen Kindheitstraum und startet zusammen mit dem US-amerikanischen Schauspieler Patrick Dempsey aus der Serie "Grey's Anatomy" (Mittwochabend, 20.15 Uhr bei Pro7) beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Beide reichten am vergangenen Mittwoch die Unterlagen für ihr Team "Dempsey/Del Piero Racing" beim Veranstalter Automobile Club de l'Ouest (ACO) ein. Das gab der 38-jährige del Piero, derzeit beim australischen Erstligisten FC Sydney unter Vertrag, auf seiner Internetseite bekannt. "Seit meiner Kindheit habe ich eine große Leidenschaft für den Motorsport", wird del Piero zitiert.

Del Piero steigt bei "Dempsey Racing" ein

Del Piero war nach 19 Jahren bei Juventus Turin im September 2012 in die australische A-League gewechselt. TV-Star Dempsey fährt seit vier Jahren für seinen eigenen Rennstall "Dempsey Racing".

Aus dem Team wird nach Del Pieros Einstieg als Teilhaber "Dempsey/Del Piero Racing". Del Piero soll aber eher im Hintergrund agieren, während Dempsey weiter seiner Leidenschaft im Cockpit eines Rennwagens frönen wird.

"Alessandros Leidenschaft für das Gewinnen und seine Führungskompetenz werden von unschätzbarem Wert sein, er wird eine wichtige Rolle in der Entwicklung und Ausrichtung des Teams spielen", sagte Dempsey zur gemeinsamen Arbeit. Allerdings hat das Team (es gibt 55 Startplätze) noch keine fixe Zusage.

12 Millionen Dollar pro Jahr

Dempsey gehört zu den bestverdienenden Schauspielern in Hollywood. Zwölf Millionen Dollar (9,1 Millionen Euro) soll er pro Jahr verdienen.

Derzeit läuft in Deutschland die neunte Staffel der US-Serie "Grey's Anatomy".

(dpa/jcw)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter