02.01.2013, 13:20

Heimliche Hochzeit Pitt und Jolie sollen heimlich geheiratet haben


Brad Pitt und Angelina Jolie. Gab es eine heimliche Hochzeit in der Karibik?

Foto: CHRISTOPHE KARABA / dpa

Brad Pitt und Angelina Jolie. Gab es eine heimliche Hochzeit in der Karibik? Foto: CHRISTOPHE KARABA / dpa

Angeblich haben sich „Brangelina“ in der Karibik zu Weihnachten das Ja-Wort gegeben. Verlobt waren sie bereits seit April 2012.

Brad Pitt und Angelina Jolie sollen sich klammheimlich zum Fest der Liebe das Ja-Wort gegeben haben. Wie die britische Zeitung "The Telegraph" berichtet, ist das Glamour-Paar am ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember 2012) in der Karibik vor den Traualtar getreten.

Obwohl sich die beiden Stars selbst bisher nicht zu dem Bericht geäußert haben, heißt es, dass die Hochzeitszeremonie auf Parrot Cay – einer der Caicos-Inseln – im Kreise engster Familienmitglieder – darunter auch die sechs gemeinsamen Kinder – stattfand. Zu den Gästen zählten außerdem Pitts Geschwister Doug und Julie sowie seine Eltern Jane und William. Zudem wurden die zwei Schauspieler angeblich in der Gesellschaft von zwölf Kindermädchen gesichtet.

Verlobt waren Pitt und Jolie seit April letzten Jahres. Ihre Beziehung hält bereits seit über sieben Jahren.

Vor kurzem gab Pitt bereits bekannt, dass er seine 37-jährige Lebensgefährtin im kleinen Rahmen heiraten wolle. Auf die Frage, wer auf der Gästeliste steht, antwortete der 49-jährige Hollywood-Darsteller dementsprechend im Interview mit "People": "Nur die Familie. Wir halten es simpel."

(Bang/alu)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter