05.12.2012, 11:25

Liebes-Comeback Stewart feiert Weihnachten ohne Pattinson


Kristen Stewart und Robert Pattinson - vereint und doch wieder getrennt

Foto: Britta Pedersen / dpa

Kristen Stewart und Robert Pattinson - vereint und doch wieder getrennt Foto: Britta Pedersen / dpa

Weil Pattinsons Familie Stewart ihren Seitensprung nicht so schnell verzeihen kann, wird das Paar das fest der Liebe wohl getrennt feiern.

Gerade schritten Kristen Stewart und Robert Pattinson noch anlässlich der jüngsten "Twilight"-Premieren gemeinsam über die roten Teppiche der Welt. Doch obwohl sich das Paar nach Stewarts Seitensprung wieder versöhnt hat, wird es angeblich nicht die Weihnachtsfeiertage miteinander verbringen. Für diese möchte der 26-jährige Brite nämlich zu seiner Familie nach London zurückkehren. Doch Robert Pattinsons Familie kann Kristen Stewart nicht so schnell verzeihen.

So war Thanksgiving im Kreise von Robert Pattinson's Familie für Kristen bereits "nervenaufreibend", wie das Magazin "Heat" berichtet. "Sie fühlte sich sehr unwohl und Robs Schwester war nicht besonders nett zu ihr. Es ist noch nicht wieder alles beim Alten, auch wenn Rob entschieden hat, ihr eine zweite Chance zu geben."

Kristen Stewart kämpft um die Beziehung zu Pattinson

Weiter heißt es, dass Pattinsons Angehörige das Fest der Liebe auf keinen Fall ohne den Schauspieler verleben wollen. "Robs Familie hat klargemacht, dass sie ihn unbedingt über Weihnachten sehen will und nach der intensiven Promo-Tour für 'Twilight' freut sich auch der Schauspieler darüber, etwas Zeit allein mit seiner Familie zu verbringen."

Kristen Stewart buhlt unterdessen immer noch immer um das Vertrauen ihres Freundes. Pattinson zeigt ihr offenbar nach wie vor die kalte Schulter. "Sie weiß, dass sie das in Kauf nehmen muss", so Magazin "Us Weekly". "Sie arbeitet hart für die Beziehung."

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter